Die „Swiss­leaks“-Af­fä­re

Costa del Sol Nachrichten - - Spanien -

Whist­leb­lo­wer Her­vé Fal­cia­ni ist ein fran­zö­sisch-ita­lie­ni­scher ExBan­ker, der in der „Swiss­leaks“Af­fä­re um das Geld­haus HSBC den Be­hör­den in Frank­reich Tau­sen­de von Kun­den­da­ten zu­ge­spielt hat­te. Der In­for­ma­ti­ker hat­te En­de No­vem­ber 2015 we­gen Wirt­schafts­spio­na­ge in der Schweiz in Ab­we­sen­heit ei­ne Haft­stra­fe von fünf Jah­ren er­hal­ten.

Auf Grund­la­ge sei­ner Da­ten wa­ren welt­weit vie­le Pro­mi­nen­te als mög­li­che Steu­er­sün­der in den Fo­kus der Er­mitt­ler ge­ra­ten. Erst am ver­gan­ge­nen Mitt­woch war Fal­cia­ni we­gen ei­nes Schwei­zer Haft­be­fehls bei ei­ner Ver­an­stal­tung in Ma­drid ab­ge­führt wor­den. Die Schweiz stell­te auch ei­nen Aus­lie­fe­rungs­an­trag.

Nach sei­ner Frei­las­sung kann der 46-Jäh­ri­ge nun in Frei­heit auf ei­ne Ent­schei­dung der spa­ni­schen Jus­tiz war­ten. Er muss al­ler­dings im Land blei­ben und sich re­gel­mä­ßig beim zu­stän­di­gen Ge­richt mel­den. Sein Rei­se­pass wur­de ein­be­hal­ten. Fal­cia­ni soll zu­dem von der Po­li­zei über­wacht wer­den. Die Fest­nah­me des Whist­leb­lo­wers, der in den ver­gan­ge­nen Jah­ren un­ter an­de­rem auch das spa­ni­sche Fi­nanz­mi­nis­te­ri­um be­ra­ten hat­te, war in­mit­ten der Kri­se um die ka­ta­la­ni­sche Un­ab­hän­gig­keits­be­we­gung er­folgt. Zwei von der spa­ni­schen Jus­tiz ge­such­te füh­ren­de Ver­tre­ter der Se­pa­ra­tis­ten hat­ten sich in die Schweiz ab­ge­setzt.

Fal­cia­ni war ein Mit­ar­bei­ter der HSBC Pri­va­te Bank, ei­ner Toch­ter der bri­ti­schen HSBC. Das In­sti­tut hat­te von Dieb­stahl ge­spro­chen und den Ver­lust der Da­ten von bis zu 24.000 Kun­den ein­ge­räumt. (dpa/tl)

Fo­to: Je­an-Chris­to­phe Bott/dpa

Her­vé Fal­cia­ni bei ei­ner Pres­se­kon­fe­renz.

Newspapers in German

Newspapers from Spain

© PressReader. All rights reserved.