Ar­bei­ten kön­nen bald wei­ter­ge­hen

Costa del Sol Nachrichten - - Málaga -

Málaga – nic. Die seit mehr als drei Jah­ren we­gen des Bank­rotts der da­ma­li­gen Bau­fir­ma still­ste­hen­den Ar­bei­ten für den U-BahnAb­schnitt zwi­schen dem Haupt­bahn­hof und dem Río Gua­dal­me­di­na kön­nen vor­aus­sicht­lich bald wie­der auf­ge­nom­men wer­den. Am Diens­tag hat das an­da­lu­si­sche Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um un­ter den Fir­men, die sich auf die Aus­schrei­bun­gen hin be­wor­ben hat­ten, die­je­ni­ge aus­ge­wählt, die die Ar­bei­ten aus­füh­ren soll, oh­ne je­doch den Auf­trag of­fi­zi­ell zu er­tei­len und den Na­men be­kannt zu ge­ben. Nach An­ga­ben der Ta­ges­zei­tung „Sur“han­delt es sich um die Bau­fir­men San­do und Accio­na, die die Ar­bei­ten in­ner­halb von 19.5 Mo­na­ten aus­füh­ren sol­len. Bei­de Fir­men bau­en der­zeit den Ab­schnitt duch die Ala­me­da Prin­ci­pal.

Newspapers in German

Newspapers from Spain

© PressReader. All rights reserved.