PP wählt Ra­joy-Nach­fol­ger

Son­der­par­tei­tag am 20. und 21. Ju­li in Ma­drid – Fa­vo­ri­ten hal­ten sich noch be­deckt

Costa del Sol Nachrichten - - Spanien -

Ma­drid – tl/dpa. Die ab­ge­wähl­te Volks­par­tei (PP) will noch vor der Som­mer­pau­se ei­nen neu­en Vor­sit­zen­den be­stim­men. So soll der Nach­fol­ger von Ex-Mi­nis­ter­prä­si­dent Ma­ria­no Ra­joy auf ei­nem au­ßer­or­dent­li­chen Par­tei­tag am 20. und 21. Ju­li in Ma­drid ge­wählt wer­den.

Die Über­gangs­pe­ri­ode müs­se im In­ter­es­se der PP und auch im In­ter­es­se Spa­ni­ens so kurz wie mög­lich ge­hal­ten wer­den, sag­te Noch-Vor­sit­zen­der Ra­joy am Mon­tag bei ei­nem Tref­fen der Par­tei­füh­rung in Ma­drid. Ex-Re­gie­rungs­chef Ra­joy hat­te nach dem ver­lo­re­nen Miss­trau­ens­vo­tum sei­nen Rück­tritt als PP-Vor­sit­zen­der an­ge­kün­digt. Auch auf sein Ab­ge­ord­ne­ten­man­dat will Ra­joy ver­zich­ten.

Als Fa­vo­ri­ten für die Nach­fol­ge an der Spit­ze der Volks­par­tei gel­ten die frü­he­re Vi­ze­re­gie­rungs­che­fin Sora­ya Saénz de Santa­ma­ría, PP-Ge­ne­ral­se­kre­tä­rin und Ex-Ver­tei­di­gungs­mi­nis­te­rin Ma­ría Do­lo­res de Co­spe­dal, Par­la­ments­prä­si­den­tin Ana Pas­tor so­wie der Re­gie­rungs­chef der Re­gi­on Ga­li­ci­en, Al­ber­to Nuñez Fei­joó. Rich­tig ge­ou­tet hat sich aber noch kei­ner.

Fo­to: EFE

Al­ber­to Nuñez Fei­joó.

Newspapers in German

Newspapers from Spain

© PressReader. All rights reserved.