Vom Bau­markt in die Na­tio­nal­mann­schaft

20 Minuten - Basel - - Sport -

AMS­TER­DAM. Mark Uth ist der Sturm-Kol­le­ge von Bre­el Em­bo­lo bei Schal­ke. Und ge­hört zu den zahl­rei­chen Che­mi­néeBe­sit­zern die­ser Welt. Um die­ses sai­son­taug­lich zu ma­chen, weil­te der 27-Jäh­ri­ge letz­te Wo­che zwecks Holz­be­schaf­fung im Bau­markt, als plötz­lich sein Han­dy klin­gel­te. Auf dem Dis­play sah er ei­ne Num­mer, die er nicht kann­te. Uth nahm den An­ruf trotz­dem ent­ge­gen. Zum Glück, denn am an­de­ren En­de mel­de­te sich der deut­sche Bun­des­trai­ner Joa­chim Löw, der ihm mit­teil­te, dass er ihn für das Na­tio­nal­team auf­bie­tet. «Ich konn­te das zu­nächst gar nicht rich­tig glau­ben. Die No­mi­nie­rung ist das Gröss­te für mich», er­zählt der De­bü­tant. Mor­gen Abend im Na­ti­ons­Le­ague-Knül­ler ge­gen die Nie­der­lan­de könn­te Uth zu sei­ner Feu­er­tau­fe kom­men. Üb­ri­gens: Den Holz­kauf hat Uth dann blei­ben las­sen: «Ich bin nach draus­sen ge­eilt und ha­be mei­ne Fa­mi­lie an­ge­ru­fen.»

GET­TY

Pro­mi­nen­ter Ge­gen­spie­ler im Trai­ning: Mark Uth (r.) mit To­ni Kroos.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.