Ar­mee sprengt al­te Müh­le

20 Minuten - Bern - - Bern/region -

Pünkt­lich um 11 Uhr de­to­nier­ten in Det­ten­bühl BE rund 20 Ki­lo­gramm Spreng­stoff. Die Spren­gung der al­ten Müh­le war Teil ei­nes Übungs­kur­ses der Schwei­zer Ar­mee, in dem die Teil­neh­mer das Ge­lern­te eins zu eins an­wen­den konn­ten. Die De­to­na­ti­on lief per­fekt. Spreng­chef Alec Rouil­ler: «Das Ge­bäu­de ist nun in ei­nem idea­len Zu­stand für Ret­tungs­übun­gen. Ein­zig die Mö­bel und Ver­letz­ten feh­len. An­sons­ten fin­den wir hier äus­serst rea­li­täts­na­he Be­din­gun­gen vor.» An der Übung wa­ren nebst Schwei­zer Ar­mee­an­ge­hö­ri­gen auch Mi­li­tärs aus Deutsch­land, Bel­gi­en und Frank­reich an­we­send.

Der Ab­bruch der al­ten Müh­le war not­wen­dig ge­wor­den, weil auf dem Are­al ein Dorf für Men­schen mit De­menz ge­plant ist. Der Ei­gen­tü­mer, die Im­mo­bi­li­en­ge­nos­sen­schaft Obe­ra­ar­gau, hat­te das Ge­bäu­de der Ar­mee un­ent­gelt­lich zur Ver­fü­gung ge­stellt.

KEYSTONE

Die al­te Müh­le in Det­ten­bühl wur­de von der Schwei­zer Ar­mee ge­sprengt.Vi­deo: Se­hen Sie auf 20mi­nu­ten.ch, wie 221 La­dun­gen das Haus in die Luft flie­gen las­sen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.