Rie­sen­stress und ag­gres­si­ve Kun­den

20 Minuten - Luzern - - Wirtschaft -

Frau Mül­ler*, Sie sind Kas­sie­re­rin und auch am Self-Check­out tä­tig. Was stört Sie an die­sem Job? Es ist ein Rie­sen­stress. Wir müs­sen stän­dig hin und her sprin­gen. Es bleibt kaum Zeit, um et­was zu trin­ken oder auf die Toi­let­te zu ge­hen. Aus­ser­dem sind die Kun­den an den Self-Check­outs viel ge­stress­ter als an nor­ma­len Kas­sen. Was hat das für Aus­wir­kun­gen? Die Kund­schaft re­det kaum mehr mit ei­nem. Man­che sa­gen nicht ein­mal mehr Grüe­zi. Das emp­fin­de ich als be­las­tend. Wenn man ag­gres­si­ve Kun­den hat, fühlt man sich bei den Check­out-Kas­sen we­ni­ger ge­schützt. Die Kun­den kön­nen ei­nem viel nä­her kom­men, als wenn man hin­ter der Kas­se sitzt. Was war das Schlimms­te, was Sie er­lebt ha­ben? Ein äl­te­rer Kun­de hat mich grund­los an­ge­schrien und mich mit der Faust be­droht. Er wä­re auf mich los, wä­re nicht mei­ne Che­fin ein­ge­schrit­ten.

Was wün­schen Sie sich von Ih­rem Ar­beit­ge­ber? Ich wün­sche mir Schu­lun­gen, um bes­ser mit ag­gres­si­ven Kun­den um­ge­hen zu kön­nen. Und Kun­den­kon­takt soll­te wie­der hö­her ge­wich­tet wer­den.

*Na­me ge­än­dert

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.