4 Grün­de für Ryfs 4. Tri­umph auf Ha­waii

20 Minuten - Luzern - - Sport -

Da­nie­la Ryf (31) ist am Sams­tag beim Iron­man Ha­waii ein­mal mehr die gros­se Fa­vo­ri­tin. Vier Grün­de, die für den vier­ten Sieg in Fol­ge spre­chen: Ihr Form­stand: Ryf zeigt sich sehr op­ti­mis­tisch: «Ich ge­he in der best­mög­li­chen Form an den Start. Na­tür­lich ge­wöhnt man sich nie ganz an die Hit­ze und die Feuch­tig­keit, aber es läuft wirk­lich al­les nach Plan.»

Das Selbst­ver­trau­en: Im Ju­li wur­de sie beim Iron­man in Frank­furt Eu­ro­pa­meis­te­rin. Da­nach ge­lang ihr in Gdy­nia (Pol) mit 3:57:56 St­un­den ei­ne neue Welt­best­zeit über die hal­be Iron- man-Dis­tanz. Über die glei­che Dis­tanz wur­de sie am 1. Sep­tem­ber in Süd­afri­ka Welt­meis­te­rin. Ih­re Vor­sprün­ge: Vor ei­nem Jahr sieg­te Ryf mit rund 9 Mi­nu­ten Vor­sprung. 2016 ge­wann sie auf Ha­waii mit sat­ten 24 Mi­nu­ten Re­ser­ve. Bei ih­rem ers­ten Sieg 2015 er­reich­te sie das Ziel 13 Mi­nu­ten vor der Zweit­plat­zier­ten.

Zwei Top­dis­zi­pli­nen: In zwei von drei Ein­zel­dis­zi­pli­nen ist Ryf klar die Stärks­te. Auf dem Bike und beim Lau­fen, dort fällt die Ent­schei­dung, war in den ver­gan­ge­nen Ren­nen nie­mand schnel­ler als sie.

AFP

Al­lein auf wei­ter Flur: Die So­lo­thur­ne­rin Da­nie­la Ryf bei ih­rem drit­ten Tri­umph am Iron­man Ha­waii vor ei­nem Jahr.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.