Der Frei­heits­man­tel

Von Fla­via Klei­ner, Co-prä­si­den­tin Ope­ra­ti­on Li­be­ro

Annabelle - - STOFF FÜR STORIES - Re­dak­ti­on: Bar­ba­ra Lo­op

«Ich er­in­ne­re mich, dass ich den Srf-jour­na­lis­ten nach der Ab­stim­mung frag­te, ob ich mit Man­tel oder oh­ne für das In­ter­view vor die Ka­me­ra tre­ten soll. ‹Selbst­ver­ständ­lich mit!›, ant­wor­te­te er. Für den Man­tel, den ich mir in Lon­don ge­kauft hat­te, ent­schied ich mich spon­tan am Mor­gen der Ab­stim­mung. Dass das Pink ja auch im Lo­go der Ope­ra­ti­on Li­be­ro vor­kommt, war mir gar nicht auf­ge­fal­len.

Der Kampf ge­gen die Durch­set­zungs­in­itia­ti­ve der SVP war für mich ein exis­ten­zi­el­ler. Ich will nicht in ei­nem Land le­ben, in dem ei­ne sol­che Initia­ti­ve an­ge­nom­men wird. Drei Mo­na­te lang ha­be ich wie ei­ne Ver­rück­te dar­auf hin­ge­ar­bei­tet. Kurz vor der Ab­stim­mung er­schien ein Por­trät von mir im ‹Ta­ges-an­zei­ger›, aber an­sons­ten wur­den mein Team und ich kaum wahr­ge­nom­men. Ich war rich­tig fer­tig und froh, als am Abend vor der Ab­stim­mung die­se Ru­he auf kam, die sich ein­stellt, wenn man weiss, dass man sein Mög­lichs­tes ge­tan hat. Mit un­se­rem Sieg und der Ab­leh­nung der Durch­set­zungs­in­itia­ti­ve ging der Rum­mel aber erst rich­tig los. An je­nem Sonn­tag wur­de ich von ei­ner pri­va­ten zu ei­ner öf­fent­li­chen Per­son und der Man­tel zu ei­nem öf­fent­li­chen Stück. Wahr­schein­lich tra­ge ich ihn dar­um heu­te kaum mehr.»

ON­LINE

In «Stoff für Sto­ries» zei­gen wir Klei­der, die an spe­zi­el­le Er­eig­nis­se er­in­nern oder die ei­nen gros­sen öf­fent­li­chen Auf­tritt hat­ten. Al­le bis­he­ri­gen Sto­ries: an­na­bel­le.ch/stof­fe

Am 28. Fe­bru­ar 2016 lehn­te das Schwei­zer Stimm­volk die Initia­ti­ve «Zur Durch­set­zung der Aus­schaf­fung kri­mi­nel­ler Aus­län­der» mit 58.9 Pro­zent ab

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.