Harm­los in der Of­fen­si­ve

Im An­griff zu ide­en­los, muss sich der SC Lan­gen­thal durch das Pen­al­ty­schies­sen rin­gen, um sich ge­gen die EVZ Aca­de­my durch­zu­set­zen. Der SCL ge­winnt mit 3:2 To­ren.

BZ Langenthaler Tagblatt - - Sport - Da­ni­el Ger­ber

Nicht dass die Mess­lat­te über­ir­disch hoch ge­le­gen hät­te: Der SC Lan­gen­thal emp­fing zur gest­ri­gen Abend­schicht die EVZ Aca­de­my, de­ren tra­gends­te Ak­teu­re San­dro Ae­schli­mann, Fa­bi­an Ha­ber­stich, Sven Leu­en­ber­ger, Li­vio Stad­ler und Yan­nick Zehn­der mit dem EV Zug beim SC Bern gas­tier­ten (und 0:3 ver­lo­ren).

Dass die ta­len­tier­ten In­ner­schwei­zer in sol­chen Fäl­len al­les an­de­re als Ka­no­nen­fut­ter sind, zeig­te das Team von Ex-SC-Lan­gen­thal-Trai­ner Ja­son O’Lea­ry be­reits in der ver­gan­ge­nen Sai­son, als die sechs bes­ten Aca­de­my-Ath­le­ten eben­falls den EVZ ver­stärk­ten und das Youngs­terTeam den­noch den HC La Chaux­de-Fonds nach ei­nem 0:4-Rück­stand in­ner­halb von 14 Mi­nu­ten mit 6:4 To­ren nie­der­rang.

SCL oft ide­en­los

Lan­ge rann­te das Ber­ner Team ver­geb­lich ge­gen die Mann­schaft aus Zug an. Die­se schirm­te ihr Tor zwar gut ab, gleich­zei­tig zeig­te sich Lan­gen­thal in der Of­fen­si­ve aber zu harm­los und zu oft be­freit von jeg­li­chem Ide­en­reich­tum. Seit Sai­son­be­ginn krankt der SCL in der Of­fen­si­ve. Nur die Ti­ci­no Ro­ckets und Win­ter­thur schies­sen noch we­ni­ger To­re.

Wäh­rend et­li­cher Sai­sons blick­te die Li­ga­kon­kur­renz neid- voll nach Lan­gen­thal, wo die gut ge­öl­te An­griffs­ma­schi­ne­rie mit Brent Kel­ly, Jeff Camp­bell und Ste­fan Tschan­nen Dau­er­gast in den Top 10 der Sko­r­er­lis­te war. Da­von ist ge­gen­wär­tig – Aus­nah­me Tschan­nen (0,67 Punk­te pro Spiel) – nichts zu se­hen. Jeff Camp­bell fällt lan­ge aus (wir be­rich­te­ten), und Kim Karls­son ist al­les an­de­re als ein gleich­wer­ti­ger Er­satz. In 45 Li­ga­spie­len für Lan­gen­thal kommt er auf 41 Punk­te: Ein Schnitt von 0,91 Zäh­lern pro Spiel ist in der Swiss Le­ague für ei­nen aus­län­di­schen Stür­mer schwach. In der lau­fen­den Sai­son nun aber kommt der Ka­na­di­er Brent Kel­ly auf 3 Punk­te in sechs Spie­len (ein Tor, zwei As­sists = 0,5 Punk­te) und der Schwe­de Kim Karls­son auf ei­nen Punkt (ein As­sist = 0,17 Zäh­ler). Das er­gibt zu­sam­men 0,67 Punk­te pro Spiel; das wä­re be­reits für ei­ne ein­zel­ne Aus­län­der­po­si­ti­on zu we­nig. Kel­lys lang­jäh­ri­ger Ge­s­amt-SCL-Schnitt liegt bei 1,36 Punk­ten, al­so knapp mehr als das Dop­pel­te von dem, was er ge­gen­wär­tig ge­mein­sam mit Karls­son zu­sam­men­trägt.

Tschan­nen trifft im Shoo­tout

Zu­min­dest brach­te Ste­fan Tschan­nen sei­ne Mann­schaft mit ei­nem Kraft­akt in Füh­rung, als er zwei Ge­gen­spie­ler um­kurv­te und an­schlies­send Aca­de­my-Go­a­lie Zaet­ta aus­tricks­te. Der EVZ Aca­de­my ge­lang die Wen­de, wel­cher Ti­gers-Ver­tei­di­ger Flu­rin Ran­deg­ger (ge­gen­wär­tig mit B-Li­zenz in Lan­gen­thal) den Aus­gleich ent­ge­gen­setz­te. Am En­de ge­wann Lan­gen­thal im­mer­hin im Pen­al­ty­schies­sen. Die Aca­de­my ver­sieb­te drei­mal, wäh­rend der SCL drei­mal traf (Ran­deg­ger, Kel­ly und Tschan­nen).

Lan­gen­thal steht mor­gen Sonn­tag be­reits zum drit­ten Mal in­ner­halb von sie­ben Meis­ter­schafts­spie­len dem EHC Ol­ten ge­gen­über (17.30 Uhr in der Eis­hal­le Klein­holz). Um dort zu Punk­ten zu kom­men, ist ei­ne deut­li­che Stei­ge­rung vor dem geg­ne­ri­schen Tor nö­tig.

Fo­to: Ra­pha­el Mo­ser

Ste­fan Tschan­nen brach­te den SCL mit sei­nem Tref­fer ge­gen Go­a­lie Gi­an­lu­ca Zaet­ta mit 1:0 in Füh­rung und ver­wer­te­te auch den ent­schei­den­den Pen­al­ty.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.