Ge­ständ­nis im Fall Ma­ri­no­wa

Der Landbote - - AUSLAND - Sda

Das Ober­lan­des­ge­richt im deut­schen Cel­le und die Staats­an­walt­schaft ha­ben am Frei­tag mit­ge­teilt, dass ein jun­ger Mann ge­stan­den ha­be, die bul­ga­ri­sche Tv-mo­de­ra­to­rin Wik­to­ri­ja Ma­ri­no­wa um­ge­bracht zu ha­ben – «nach ei­nem ver­ba­len Streit» un­ter Dro­gen- und Al­ko­hol­ein­fluss. Ei­ne Tö­tungs­ab­sicht be­stritt er eben­so wie ei­ne Ver­ge­wal­ti­gung. «Ein po­li­ti­scher Hin­ter­grund kann nicht an­ge­nom­men wer­den», er­klär­te die Staats­an­walt­schaft wei­ter. Der Mann sei nach der Tat am letz­ten Sams­tag aus Bul­ga­ri­en nach Deutsch­land ge­flo­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.