Pri­va­te Equi­ty schüt­tet aus

Finanz und Wirtschaft - - IN KÜRZE -

Die Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft hat sich da­zu ent­schlos­sen, die bis­he­ri­ge The­sau­rie­rungs­po­li­tik (Ge­winn­ein­be­hal­tung) auf­zu­ge­ben und den Ak­tio­nä­ren re­gel­mäs­sig ei­ne Aus­schüt­tung zu­kom­men zu las­sen. Für das per 31. März be­schlos­se­ne Ge­schäfts­jahr wird ei­ne Nenn­wert­rück­zah­lung von 2 Fr. je Ak­tie vor­ge­schla­gen. Der Jah­res­ge­winn er­reich­te um­ge­rech­net 3.30 Fr. je Pa­pier. Von der Mass­nah­me wird er­hofft, dass die Va­lo­ren bes­ser be­ach­tet wer­den und sich der Ab­schlag von der­zeit rund 55% zum ge­schätz­ten Porte­feuille­wert ver­rin­gert. Der Ge­ne­ral­ver­samm­lung vom 24. Ju­ni wird zu­dem die Ka­pi­tal­her­ab­set­zung um rund 1% durch Ver­nich­tung ei­ge­ner Ak­ti­en be­an­tragt.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.