Kurz er­klärt

Finanz und Wirtschaft - - SCHWEIZ -

Es geht um die Ein­füh­rung ei­ner zu­sätz­li­chen US-Qu­el­len­steu­er von 30% auf Zah­lun­gen von US-Wert­schrif­ten­ein­künf­ten (Zin­sen, Di­vi­den­den und Ka­pi­tal­ge­win­nen) an so­ge­nann­te For­eign Fi­nan­ci­al In­sti­tu­ti­ons (FFI). Der Be­griff FFI ist sehr breit und um­fasst al­le Ban­ken, Bro­ker, Ver­mö­gens­ver­wal­ter, Fonds, Ver­si­che­run­gen etc. aus­ser­halb der USA. FFI kön­nen die neue Qu­el­len­steu­er nur ver­mei­den, wenn sie mit dem USSchatz­amt ei­nen Ver­trag ab­schlies­sen, un­ter dem sie sich ver­pflich­ten, sämt­li­che US-Kun­den so­wie de­ren Ein­künf­te (auch aus nicht US-Qu­el­len) pe­ri­odisch zu mel­den. Das neue Ge­setz tritt per 1. Ja­nu­ar 2013 in Kraft.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.