First So­lar treibt den So­lar­sek­tor an

Finanz und Wirtschaft - - PODIUM - DM

Das US-Un­ter­neh­men First So­lar ist ge­mäss IMS Re­se­arch der welt­gröss­te So­lar­mo­dul­her­stel­ler und kam 2009 auf ei­ne Pro­duk­ti­ons­ka­pa­zi­tät von 1,29 GW. Bis 2011 sol­len es über 2 GW sein. First So­lar pro­du­ziert der­zeit in Ma­lay­sia, in den USA und in Frank­furt (Oder) Dünn­schicht­mo­du­le aus Glas mit Cad­mi­um-Tell­u­ri­um-Be­schich­tung (CdTe). Stu­di­en be­le­gen, dass CdTe-Mo­du­le ei­ne bes­se­re Um­welt­bi­lanz ha­ben als si­li­zi­um­ba­sier­te Mo­du­le. Doch die Kri­tik an der Ver­wen­dung des (als Ein­zel­ele­ment) hoch­gif­ti­gen Cad­mi­ums reisst nicht ab. Kä­me es zum Bann, wä­re das Ge­schäfts­mo­dell von First So­lar zer­stört.

2009 setz­te die Grup­pe 2,07 Mrd. $ (+66%) um und er­ziel­te ei­nen ope­ra­ti­ven Cash­flow von 675 Mio. $ (+46%). First So­lar weist durch­schnitt­li­che Pro­duk­ti­ons­kos­ten von 81 Cent je Watt aus. Dünn­schicht­mo­du­le sind nicht so ef­fi­zi­ent wie si­li­zi­um­ba­sier­te Mo­du­le, las­sen sich aber güns­ti­ger her­stel­len und sind wich­ti­ger Trei­ber für die Wett­be­werbs­fä­hig­keit des ge­sam­ten Sek­tors. Durch die Ak­qui­si­ti­on von Tur­ner Re­ne­wa­ble Ener­gy im Jahr 2007 – ge­grün­det von Me­di­en­zar und Gross­grund­be­sit­zer Ted Tur­ner – ist First So­lar in den Bau von So­lar­parks ein­ge­stie­gen und hat ei­ne um­fang­rei­che Pro­jekt­pipe­line ak­qui­riert (Op­ti­so­lar, Edi­son Mis­si­on und zu­letzt Next­light). Die Ak­ti­en, lan­ge über­teu­ert, zäh­len heu­te zu den at­trak­tivs­ten An­la­gen im So­lar­sek­tor.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.