Wo Swiss Re Chan­cen sieht

Finanz und Wirtschaft - - SCHWEIZ - TH

Nicht über­ra­schend be­rich­tet auch Swiss Re im Nach­gang zur markt­füh­ren­den Mün­che­ner Rück von ei­ner Scha­den­last des Fe­bru­ar-Erd­be­bens in Chi­le, die grös­ser ist als er­war­tet. Der Schwei­zer Ver­si­che­rer er­höht die Schät­zung von 500 auf 630 Mio. $, wie am Frei­tag an ei­ner In­ves­to­ren­ta­gung in London be­kannt­wur­de. Mit Blick auf das ri­si­ko­tra­gen­de Ka­pi­tal des Kon­zerns von 26 Mrd. Fr. ist die er­höh­te fi­nan­zi­el­le Be­las­tung mäs­sig.

Mäs­sig, aber im­mer­hin sta­bil soll ge­mäss Ein­schät­zung der Kon­zern­lei­tung auch das Wachs­tum der Ver­si­che­rungs­bran­che in den nächs­ten zehn Jah­ren sein. Der Markt für Sach-und Haft­pflicht­ver­si­che­run­gen wer­de im Durch­schnitt 6,5% pro Jahr ex­pan­die­ren. Vor­sor­ge und Ge­sund­heits­ver­si­che­run­gen wer­den sich ge­mäss Swiss Re jähr­lich um 3,7% aus­deh­nen. Um Ex­tra­tem­po zu ge­win­nen, möch­te Kon­zern­lei­ter Ste­fan Lip­pe wei­te­re Ak­ti­vi­tä­ten er­schlies­sen: «Wir wol­len in den Be­rei­chen In­dus­trie­ver­si­che­rung, Lang­le­be­ri­si­ken und in den auf­stre­ben­den Märk­ten aus­bau­en.»

Der Ex­pan­si­ons­drang darf als wei­te­res Zei­chen da­für ge­nom­men wer­den, dass die nach dem letzt­jäh­ri­gen Tief rasch ge­ne­se­ne Ka­pi­tal­aus­stat­tung zu­gleich Wachs­tum und die Rück­zah­lung des 3-Mrd.-Fr.-Wan­del­dar­le­hens an Berk­shire Hat­ha­way er­mög­li­chen wird. Ge­mes­sen an der Ge­winn­schät­zung no­tie­ren die Ak­ti­en leicht über dem Bran­chen­schnitt. Auf Buch­wert­ba­sis bleibt al­ler­dings Spiel­raum. Den­noch ist zu be­rück­sich­ti­gen, dass die Me­teo­ro­lo­gen für die­ses Jahr ei­ne hef­ti­ge Wind­sturm­sai­son vor­aus­sa­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.