EZB si­chert Li­qui­di­tät

MA­DRID

Finanz und Wirtschaft - - BÖRSEN EUROPA - AE

Die im­mer wie­der auf­kei­men­de Angst vor ei­nem Staats­bank­rott Spa­ni­ens hat die Bör­se in Atem ge­hal­ten. Die EUKom­mis­si­on und Spa­ni­ens Re­gie­rung de­men­tier­ten wie­der­holt Be­rich­te deut­scher Zei­tun­gen, das Land ha­be den EURet­tungs­fonds be­reits um Hil­fe er­sucht oder ste­he kurz da­vor (vgl. Sei­te 34). Im­mer­hin stütz­ten die jüngs­ten Fu­si­ons­plä­ne im spa­ni­schen Fi­nanz­sek­tor den Ibex 35 eben­so wie die Ent­schei­dung der EZB, die Li­qui­di­tät der vom In­ter­ban­ken­ver­kehr der­zeit aus­ge­schlos­se­nen Geld­häu­ser zu ga­ran­tie­ren. Der Ibex 35 stieg in den ver­gan­ge­nen zwei Wo­chen 4,7% auf 9736,9.

Vom Ent­scheid pro­fi­tier­ten vor al­lem die Ak­ti­en der Ban­ken, die nach ei­ge­nen An­ga­ben der­zeit vom In­ter­ban­ken­ver­kehr we­gen des ho­hen Län­der­ri­si­kos völ­lig ab­ge­schnit­ten sind. Der Bran­chen­füh­rer Ban­co Santan­der (+8,8% auf 8.93 €) will im lau­fen­den Ge­schäfts­jahr den 2009 er­ziel­ten Ge­winn von 8,9 Mrd.€ hal­ten, wäh­rend Ana­lys­ten so­gar noch mehr er­war­ten. Die Ti­tel Ban­co Po­pu­lar ver­buch­ten mit ei­nem Plus von 9,4% auf 4.53 € den gröss­ten Kurs­ge­winn im Sek­tor. Ban­co Sa­ba­dell (+4,5% auf 3.61 €) er­wägt den Kauf des klei­ne­ren In­sti­tuts Ban­co Gui­puz­co­a­no über ei­nen Ak­ti­en­tausch.

Am Markt be­grüsst wur­de die an­ge­kün­dig­te Fu­si­on der bei­den Spar­kas­sen Ca­ja Ma­drid und Ban­ca­ja, die sich ge­mein­sam mit fünf klei­ne­ren Wett­be­wer­bern zur gröss­ten Spar­kas­se des Lan­des – mit ei­ner Bi­lanz­sum­me von 340 Mrd.€ – zu­sam­men­schlies­sen wol­len. Sie lies­sen auch die Frist, Gel­der vom Re­struk­tu­rie­rungs­fonds zu be­an­tra­gen, ver­strei­chen.

Aben­goa (+13,7% auf 16.69 €) pro­fi­tier­ten von Auf­trä­gen aus dem Aus­land: Der Bio­en­er­gie­pro­du­zent soll un­ter an­de­rem die gröss­te So­lar­an­la­ge im Na­hen Os­ten bau­en. Ab­ge­straft wur­den da­ge­gen die Ak­ti­en des welt­weit fünft­gröss­ten Her­stel­lers von Me­di­ka­men­ten aus Blut­plas­ma, Grifols (–0,4% auf 9.14 €). Er will sei­nen grös­se­ren US-Kon­kur­ren­ten Tale­cris für 2,8 Mrd.€ über­neh­men und zur Num­mer drei im Welt­markt auf­stei­gen. In­ditex (+5% auf 47.67 €) glänz­te im ers­ten Quar­tal mit ei­nem Ge­winn­sprung von 63%.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.