Si­no­pec will An­teil an San­tos-Pro­jekt

SYD­NEY Hof­fen auf Roh­stoff­s­teu­er-Kom­pro­miss – Kei­ne wei­te­ren Zins­schrit­te we­gen Eu­ro­schwä­che

Finanz und Wirtschaft - - BÖRSEN ÜBERSEE - UW

Der Han­del an der aus­tra­li­schen Bör­se ver­lief in den letz­ten Ta­gen mehr­heit­lich ru­hig. Gu­te Zah­len aus den USA und Asi­en ver­moch­ten den All Or­di­na­ries (im Wo­chen­ver­gleich +2,6% auf 4517,6) nicht wie er­war­tet zu stüt­zen. Die An­le­ger zei­gen sich trotz op­ti­mis­ti­scher Aus­sa­gen aus EU-Krei­sen wei­ter be­sorgt über die Schul­den­si­tua­ti­on im Eu­ro­raum.

Zu­dem dämpft nach wie vor die Un­si­cher­heit über die ge­plan­te Ein­füh­rung ei­ner Steu­er auf ho­he Ge­win­ne von Mi­nen­kon­zer­nen die Bör­sen­stim­mung (vgl. Sei­te 34). Die Fron­ten zwi­schen der Re­gie­rung und dem Roh­stoff­sek­tor schei­nen sich zu ver­här­ten. Al­ler­dings gab es zeit­wei­se Ge­rüch­te über Zu­ge­ständ­nis­se der Re­gie­rung, hat doch die Ge­gen­kam­pa­gne der Roh­stoff­in­dus­trie zum All­zeit­tief der Be­liebt­heit von Pre­mier­mi­nis­ter Ke­vin Rudd in den Mei­nungs­um­fra­gen bei­ge­tra­gen. Die Hoff­nung auf ei­nen Kom­pro­miss schlug sich in den Blue Chips BHP Bil­li­ton (+3,2% auf 38.39 aus­tr. $) und Rio Tin­to (+4% auf 69.42 aus­tr. $) nie­der. Auch For­tes­cue Me­tals (+5,6% auf 4.14 aus­tr. $) avan­cier­ten am Frei­tag. Die Ti­tel der Stahl­her­stel­ler Ones­teel (+1% auf 3.06 aus­tr. $) und Blue­scope (+1,8% auf 2.27 aus­tr. $) ver­moch­ten sich trotz stei­gen­der Kos­ten für Koh­le und Ei­sen­erz zu hal­ten.

Die Öl-und Gas­wer­te San­tos (+4% auf 13.40 aus­tr. $) und Wood­si­de Pe­tro­le­um (+3,6% auf 44.66 aus­tr. $) haus­sier­ten nach Be­rich­ten, wo­nach die chi­ne­si­sche Ener­gie­grup­pe Si­no­pec Kauf­in­ter­es­se an ei­ner 9%-Be­tei­li­gung an ei­nem von San­tos kon­trol­lier­ten Erd­gas­pro­jekt im Bun­des­staat Queens­land ha­ben soll. Aqui­la Re­sour­ces (+4% auf 8.63 aus­tr. $) ver­lo­ren am Di­ens­tag 1% nach der Mel­dung, der Koh­le-und Ei­sen­erz­ex­plo­rer strei­te sich mit dem Jo­int-Ven­ture-Part­ner Va­le über die Lo­gis­tik und ei­ne Mach­bar­keits­stu­die für ein Pro­jekt in Queens­land.

Der In­dus­trie­sek­tor er­reg­te we­nig In­ter­es­se. So re­agier­te der Markt kaum auf die Ein­spra­che von Ti­ger Air­ways ge­gen ei­ne vor­ge­schla­ge­ne Ko­ope­ra­ti­on zwi­schen Air New Ze­a­land (+1,8% auf 1.16 aus­tr. $) und Vir­gin Blue (+3,3% auf 0.31 aus­tr. $) bei den Wett­be­werbs­hü­tern. Die bei­den Kon­kur­ren­ten wol­len auf der von min­des­tens zehn Air­lines um­kämpf­ten Stre­cke Aus­tra­li­en–Neu­see­land Sy­ner­gi­en nut­zen.

Amcor (+3% auf 6.42 aus­tr. $) zo­gen an, nach­dem der Ver­pa­ckungs­kon­zern von den US-Be­hör­den grü­nes Licht für die Ak­qui­si­ti­on von Al­can Me­di­cal Fle­xi­bles er­hal­ten hat­te. Der aus­tra­li­sche Dol­lar (am Di­ens­tag auf 85,53 US-Cent) könn­te wei­ter an Ge­wicht ver­lie­ren, weil die No­ten­bank er­klärt hat­te, den Leit­zins von mo­men­tan 4,5% we­gen der Eu­ro­kri­se vo­r­erst nicht mehr er­hö­hen zu wol­len.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.