De­vi­sen, Re­pos, Bills und Gi­ros

Finanz und Wirtschaft - - OBLIGATIONEN - PK

Die De­vi­sen­markt­in­ter­ven­tio­nen hät­ten ih­ren Zweck, das De­fla­ti­ons­ri­si­ko zu be­kämp­fen, er­füllt, stell­te Phil­ipp Hil­de­brand, Prä­si­dent der Schwei­ze­ri­schen Na­tio­nal­bank (SNB), am Mon­tag vor der Schwei­ze­ri­schA­me­ri­ka­ni­schen Han­dels­kam­mer fest. Der Wirt­schafts­aus­blick sei güns­tig, falls aber er­neut De­fla­ti­on dro­he, wer­de die SNB en­er­gisch han­deln. Da­mit schlug Hil­de­brand den glei­chen Ton an wie an der La­ge­be­ur­tei­lung vom Don­ners­tag (vgl. letz­te FuW).

Er un­ter­strich er­neut, die SNB ver­fü­ge über ge­nü­gend Ei­gen­ka­pi­tal, um selbst mas­si­ve Ver­lus­te auf ih­ren im Zu­ge der In­ter­ven­tio­nen seit März 2009 an­ge­häuf­ten De­vi­sen­an­la­gen zu tra­gen. Gleich­wohl dürf­ten die wach­sen­den Ri­si­ken in der No­ten­bank­bi­lanz ei­ner der Fak­to­ren ge­we­sen sein, die die SNB da­zu be­wo­gen ha­ben, von ih­rer Wech­sel­kurs­po­li­tik ab­zu­rü­cken. Dass sie dies nicht laut kund­tat und statt­des­sen auf die di­cke Ei­gen­ka­pi­tal­de­cke hin­wies, ist sach­lich und tak­tisch rich­tig. Die Kon­junk­tur ist heu­te so ro­bust, dass sie ein här­te­rer Fran­ken nicht mehr aus der Bahn wirft. Und ei­ne ge­wief­te No­ten­bank setzt al­les dar­an, nicht in den Ver­dacht der Ohn­macht zu ge­ra­ten. Das An­fang Wo­che pu­bli­zier­te «Sta­tis­ti­sche Mo­nats­heft» zeigt im Mai ei­ne enor­me Bi­lanz­aus­wei­tung (vgl. Gra­fi­ken). Die De­vi­sen­an­la­gen wuch­sen in ei­nem Mo­nat von 154 Mrd. auf 239 Mrd. Fr. und lie­gen da­mit leicht über dem Wert des Bun­des­amts für Sta­tis­tik (vgl. FuW Nr. 44 vom 9. Mai). Künf­tig wird die SNB je­weils An­fang Mo­nat Da­ten zu den De­vi­sen­re­ser­ven pu­bli­zie­ren.

Erst­mals seit Ein­füh­rung des neu­en geld­po­li­ti­schen Kon­zepts per 2000 sind kei­ne Re­pos mehr aus­ste­hend. Auf der Pas­siv­sei­te fällt die Aus­wei­tung der Gi­ro­gut­ha­ben der Ban­ken so­wie der SNB-Schuld­ver­schrei­bun­gen (Bills) auf. Letz­te Wo­che gab Di­rek­to­ri­ums­mit­glied Je­an-Pier­re Dan­t­hi­ne an, die Gi­ro­gut­ha­ben sei­en in den ers­ten Ju­ni­wo­chen über das Ab­schöp­fungs­in­stru­ment der SNB-Bills re­du­ziert wor­den.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.