EVN will fri­sches Ka­pi­tal

WI­EN Seit­wärts

Finanz und Wirtschaft - - BÖRSEN EUROPA - EMB

Der Wie­ner Leit­in­dex ATX no­tiert im Zwei­wo­chen­ver­gleich 0,5% tie­fer auf 2352,1. EVN (Ak­ti­en +4,5% auf 12.25 €) kün­dig­te ei­ne Ka­pi­tal­er­hö­hung um bis zu 10% für das zwei­te Halb­jahr an. Der er­war­te­te Zuf­luss von rund 200 Mio. € soll die Ei­gen­mit­tel stär­ken. Der nie­der­ös­ter­rei­chi­sche Ener­gie­ver­sor­ger will in den nächs­ten Jah­ren rund 800 Mio. € in die Auf­sto­ckung der Er­zeu­gungs­ka­pa­zi­tä­ten in­ves­tie­ren, be­son­ders für er­neu­er­ba­re Ener­gie.

Die Ka­pi­tal­er­hö­hung wird vor­aus­sicht­lich mit ei­ner wei­te­ren Trans­ak­ti­on ver­knüpft, zu­mal Ener­gie Ba­den-Würt­tem­berg den Aus­stieg vor­be­rei­tet und be­ab­sich­tigt, den 36%-An­teil an EVN an In­sti­tu­tio­nel­le zu ver­kau­fen. Die Su­che nach ei­nem stra­te­gi­schen Part­ner blieb oh­ne Er­folg. Auch die Ti­tel des Wett­be­wer­bers Ver­bund (+6,2% auf 27.14 €), an dem EVN mit mehr als 10% be­tei­ligt ist, stie­gen.

OMV (–5,3% auf 25.01 €) ver­stärkt das Bank­ge­schäft an Tank­stel­len: Der Öl­kon­zern ging im April ei­ne Ko­ope­ra­ti­on mit der Ers­te Group Bank (–2% auf 27.19 €) ein, nun will er künf­tig auch mit Wes­tern Uni­on zu­sam­men­ar­bei­ten. An­dritz (+0,6% auf 47.69 €) wird für den um­strit­te­nen Ili­su-Stau­damm in der Tür­kei die elek­tro­me­cha­ni­sche Aus­rüs­tung (sechs Tur­bi­nen und sechs Ge­ne­ra­to­ren) im Wert von 340 Mio. € lie­fern.

Der Stahl­kon­zern Voe­st­al­pi­ne (–1,8% auf 23.32 €) will sich am 7. Ju­li von den Ak­tio­nä­ren ei­ne Ka­pi­tal­her­ab­set­zung ge­neh­mi­gen las­sen. Der Lei­ter­plat­ten­her­stel­ler AT&S (+0,7% auf 10.61 €) will sich an der Haupt­ver­samm­lung – eben­falls 7. Ju­li – das OK für die Aus­ga­be von Wan­del­schuld­ver­schrei­bun­gen im Ge­samt­nenn­be­trag von bis zu 100 Mio. € ge­ben las­sen. Der Bü­ro­mö­bel­her­stel­ler Be­ne (–2,3% auf 1.29 €) lei­det wei­ter­hin un­ter der Wirt­schafts­kri­se. Im Start­quar­tal 2010/11 (per En­de April) sank der Um­satz 22% auf 37,3 Mio. €. Der Be­triebs­ver­lust stieg von 0,84 auf 3,08 Mio. €. Zum­to­bel (+3,8% auf 13.89 €; vgl. FuW Nr. 46 vom 16. Ju­ni), der eu­ro­päi­sche Markt­füh­rer für pro­fes­sio­nel­le Be­leuch­tung und LED-Spe­zia­list, prä­sen­tiert am Mon­tag das Jah­res­er­geb­nis 2009/10 (per En­de April).

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.