Escor ver­kauft Ca­si­no-Pro­jekt

Finanz und Wirtschaft - - IN KÜRZE -

Der Ca­si­no­be­trei­ber Escor ver­kauft das Neu­en­bur­ger Pro­jekt Ca­si­no Les 3 Lacs an Sun­set Ca­si­no. In den ver­gan­ge­nen Wo­chen sei klar ge­wor­den, dass die Rea­li­sie­rung des Pro­jekts zu­sätz­li­che Mit­tel und per­so­nel­le Res­sour­cen bin­den wür­de, teilt Escor mit. Das Un­ter­neh­men kon­zen­triert sich des­halb auf das grös­se­re und aus sei­ner Sicht er­folg­ver­spre­chen­de­re Pro­jekt in Zü­rich. Da­für hat es am 31. De­zem­ber bei der Eid­ge­nös­si­schen Spiel­ban­ken­kom­mis­si­on ein Ge­such für ein Ca­si­no mit ei­ner A-Kon­zes­si­on an der al­ten Bör­se im Stadt­zen­trum Zü­richs ein­ge­reicht. Der Ver­wal­tungs­rat von Escor fährt mit sei­nen Ent­schei­den ei­nen Zick­zack­kurs. Vor zwei Wo­chen wur­de be­kannt­ge­ge­ben, dass die Be­tei­li­gung am Ca­si­no Lo­car­no ver­kauft wer­de, um die Be­wer­bun­gen für die zwei an­vi­sier­ten Spiel­ban­ken­kon­zes­sio­nen in Zü­rich und Neu­en­burg mit den ge­for­der­ten De­pot­ge­büh­ren von 10 Mio. Fr. hin­ter­le­gen zu kön­nen (vgl. FuW Nr. 100 vom 22. De­zem­ber). Jetzt ver­zich­tet Escor auf das viel­ver­spre­chen­de Pro­jekt Neu­en­burg. In Zü­rich sind die Chan­cen auf ei­ne Kon­zes­si­on ge­rin­ger. Escor könn­te da­mit zum Schluss mit lee­ren Hän­den da­ste­hen. So ge­se­hen han­delt der Ver­wal­tungs­rat nicht im In­ter­es­se der Ak­tio­nä­re. Die Ak­ti­en des Ca­si­no­be­trei­bers ha­ben deut­lich an Reiz ver­lo­ren. be­trie­ben. Der in die­sen Ver­kaufs­stel­len ab­ge­rech­ne­te Um­satz nahm 0,6% auf 11,3 Mrd. Fr. zu. Der Um­satz von Bio­pro­duk­ten der Mar­ke Na­tu­ra­plan stieg im Vor­jah­res­ver­gleich 4%. Die Di­rek­ti­on Tra­ding ( Wa­ren­häu­ser Co­op Ci­ty, Bau+Hob­by, Im­port Par­fu­me­rie, Top­tip/Lu­mi­mart, In­ter­dis­count so­wie Christ) stei­ger­te den Um­satz 0,7% (re­al +3,9%) auf 3,3 Mrd. Fr. Die ins­ge­samt 229 (215) Pron­to-Shops – Tank­stel­len und Stand alo­ne ar­bei­te­ten mit 7,9% mehr Um­satz auf 0,8 Mrd. Fr. be­son­ders er­folg­reich. Die On­li­ne­shops der Grup­pe steu­er­ten 200 Mio. Fr. (+23,8%) Um­satz bei. Wei­te­re 1,4 Mrd. Fr. kam aus dem Um­satz mit Gross­ab­neh­mern. Die bis­her nicht kon­so­li­dier­te Ab­hol-und Be­lie­fe­rungs­gross­händ­le­rin Trans­gour­met er­reich­te 2010 ei­nen Um­satz von mehr als 6,2 Mrd. €. Nach­dem die letz­te noch aus­ste­hen­de Zu­stim­mung der Eu­ro­päi­schen Wett­be­werbs­be­hör­de ein­ge­trof­fen ist, wird die Trans­ak­ti­on wie ge­plant am 10. Ja­nu­ar ab­ge­schlos­sen. be­tont aber, dass be­son­ders die Nach­fra­ge aus den Schwel­len­län­dern nach In­ves­ti­ti­ons-und Kon­sum­gü­tern wei­ter­hin ein wich­ti­ger Wachs­tums­trei­ber sein wer­de. Zu­dem zitiert Reuters den DIW-Kon­junk­tur­ex­per­ten Fer­di­nand Ficht­ner mit der Aus­sa­ge, die pro­gnos­ti­zier­ten 1,3% sei­en für deut­sche Ver­hält­nis­se im­mer noch ein «or­dent­li­ches und vor al­lem sta­bi­les Wachs­tum», das dank ei­ner an­zie­hen­den Bin­nen­nach­fra­ge zu­dem brei­ter wer­de.

Por­trät

lässt die le­gen­dä­re Ski­mar­ke Käst­le neu auf­le­ben.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.