Ein Re­kord­jahr für Ma­ca­os Ka­si­nos

HONG­KONG Schwung­voll ins neue Bör­sen­jahr – Die Stadt Pe­king schränkt Au­to­li­zen­zen ein

Finanz und Wirtschaft - - BÖRSEN ÜBERSEE - AS­SET MA­NAGE­MENT CON­SUL­TING

Das neue Bör­sen­jahr hat in Hong­kong er­freu­lich be­gon­nen. Der Hang-Seng-In­dex klet­ter­te 2,8% auf 23 686,63. Gut auf­ge­nom­men wur­de Chi­nas Ein­kaufs­ma­na­ger­index: Er fiel im De­zem­ber zwar auf 53,9 (55,2 im No­vem­ber) und deu­tet an, dass sich die Kon­junk­tur et­was ab­ge­kühlt hat. In­ves­to­ren be­grüss­ten aber die leicht schwä­che­ren Da­ten, da da­von aus­ge­gan­gen wird, dass die Mass­nah­men der Re­gie­rung zur In­fla­ti­ons­be­kämp­fung Früch­te zu tra­gen be­gin­nen und mög­li­cher­wei­se wei­te­re Schrit­te in die­ser Hin­sicht nicht mehr not­wen­dig sind. Pe­king schätzt, dass die Wirt­schaft 2010 rund 10% ge­wach­sen ist. Auch er­mu­ti­gen­de Da­ten aus den USA, die auf ei­ne Wirt­schafts­er­ho­lung hin­wei­sen, sorg­ten für Zu­ver­sicht.

Dem Bör­sen­be­trei­ber Hong Kong Ex­ch­an­ges & Clea­ring (+4,7%) be­scher­te das Jahr 2010 Re­kord­um­satz im Ak­ti­en­han­del, ob­wohl der Hang-Seng-In­dex nur 5,3% zu­leg­te. Ein neu­er Spit­zen­wert für IPO be­flü­gel­te den Han­del. Die Ak­ti­en­pla­zie­rung des Ver­si­che­rers AIA Group (+2,1%) im Ok­to­ber war das bis­her gröss­te Go­ing Pu­b­lic in der Ci­ty. Es wa­ren aber auch ver­mehrt kurz­fris­tig aus­ge­rich­te­te Han­dels­tä­tig­kei­ten, die das Han­dels­vo­lu­men er­höh­ten. Zu­dem floss mit 102 Mrd. $ ein Re­kord­be­trag in Ak­ti­en­fonds.

Hong­kongs Haus­prei­se stie­gen in der Wo­che zum 26. De­zem­ber wei­ter. 2010 ver­teu­er­ten sich Im­mo­bi­li­en 20,7%. Al­ler­dings fiel die An­zahl Im­mo­bi­li­en­trans­ak­tio­nen im De­zem­ber 29% – nach den di­ver­sen Mass­nah­men der Re­gie­rung, um den Preis­auf­trieb zu brem­sen. Che­ung Kong avan­cier­ten 7,9%. In Chi­na zei­gen die staat­li­chen Mass­nah­men zur Ab­küh­lung des Im­mo­bi­li­en­mark­tes bis­her kaum Wir­kung. Die Haus­prei­se klet­ter­ten im De­zem­ber 0,9% ge­gen­über dem Vor­mo­nat. Wie gross die Nach­fra­ge ist, zeigt sich am Um­satz der Bran­che. Agi­le Pro­per­ty (+16,6%) konn­te 2010 sei­ne Kon­trakt­ver- käu­fe um 61% auf 4,9 Mrd. $ er­hö­hen. Mit den stei­gen­den Ein­kom­men in Chi­na wol­len sich im­mer mehr Per­so­nen den Traum ei­nes Au­tos ver­wirk­li­chen. Nun will die Stadt Pe­king ein Quo­ten­sys­tem ein­füh­ren, um dem Ver­kehrs­cha­os ent­ge­gen­zu­wir­ken. Mo­nat­lich wer­den nur noch 20 000 Fahr­zeugli­zen­zen aus­ge­ben, die mit­tels ei­nes Lot­to­sys­tems ver­teilt wer­den.

Mit mehr Geld in der Ta­sche nimmt die An­zahl chi­ne­si­scher Be­su­cher in der Spie­ler­stadt Ma­cao zu. Der Glücks­spiel­um­satz in den Ka­si­nos stieg im De­zem­ber ge­gen­über dem Vor­jahr 66% auf 2,4 Mrd. $. Der gröss­te Teil der Ein­sät­ze (30%) floss in die Kas­sen von SJM Hol­dings (+4,7%). Im Ge­samt­jahr stieg der Glücks­spiel­um­satz 58% auf re­kord­ho­he 23,5 Mrd. $. Ei­ne po­si­ti­ve Ein­schät­zung für den Ge­schäfts­gang 2011 des Schiff­bau­ers Chi­na Rong­s­heng Hea­vy In­dus­tries führ­te zu ei­nem Kurs­ge­winn von 10,8% in den Va­lo­ren.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.