Ge­glück­ter Start ins neue Bör­sen­jahr

IM­PLI­ZI­TE VO­LA­TI­LI­TÄT Vo­la­ti­li­tät von Ak­ti­en auf Re­kord­tief – Un­ru­he an den Wäh­rungs­märk­ten

Finanz und Wirtschaft - - WARRANTS/EUREX - CHRIS­TI­AN KÖ­NIG,

Vor Sil­ves­ter herrsch­te an den Märk­ten auf­grund der Leit­zins­er­hö­hung Chi­nas noch­mals Un­ru­he. Dem­ent­spre­chend ver­ab­schie­de­ten sich die meis­ten eu­ro­päi­schen Bör­sen ner­vös und mit Kurs­ver­lus­ten aus dem al­ten Jahr. SMI und Dax schlos­sen klar un­ter den psy­cho­lo­gisch und chart­tech­nisch wich­ti­gen Mar­ken von 6500 und 7000.

Das neue Jahr hat hin­ge­gen mit klet­tern­den Bör­sen­kur­sen be­gon­nen. Nach ei­ner Ver­schnauf­pau­se in der Wo­chen­mit­te avan­cier­ten die wich­tigs­ten Leit­in­di­zes im Wo­chen­ver­gleich deut­lich. Re- kord­vo­lu­men in ko­tier­ten Fonds (Ex­ch­an­ge Tra­ded Funds, ETF) in der ers­ten Han­dels­wo­che zeig­ten, dass sich An­le­ger vor al­lem via ETF in den eu­ro­päi­schen Stan­dard­in­di­zes po­si­tio­nier­ten.

Der Vo­la­ti­li­täts­in­dex VS­to­xx auf den Eu­ro Sto­xx 50 so­wie das Schwei­zer Pen­dant VSMI schlos­sen vor Weih­nach­ten na­he ih­ren his­to­ri­schen Tiefst. In der ers­ten Han­dels­wo­che des Jah­res trat der VSMI zwi­schen 15 bis 17% an Ort. Die ge­rings­ten Schwan­kungs­brei­ten von deut­lich un­ter 20% wei­sen zur­zeit SMI-Ti­tel wie No­var­tis, Nest­lé, Ro­che und Syn­thes

Im­pli­zi­te Vo­la­ti­li­tät auf. Ein­deu­tig mehr Ner­vo­si­tät zeig­te sich bspw. in den Wäh­rungs­paa­ren Fr./$, Fr./€ und €/$. Ge­gen­über dem Fran­ken er­reich­ten so­wohl der Dol­lar (0,9298) als auch der Eu­ro (1,2398) am En­de des Jah­res kurz­zei­tig neue All­zeit­tiefst. Die Wäh­rungs­paa­re er­hol­ten sich aber ge­gen En­de der ver­gan­ge­nen Be­richts­wo­che re­la­tiv schnell wie­der auf No­tie­run­gen im Be­reich von 0.96 Fr./$ und 1.26 Fr./€.

We­gen der tie­fen Schwan­kungs­brei­te an den Märk­ten emp­fiehlt es sich eher nicht, in Zer­ti­fi­kats­struk­tu­ren zu in­ves­tie­ren, die Vo­la­ti­li­tät leer ver­kau­fen. Ein Bei­spiel da­für sind Re­ver­se Con­ver­ti­bles. In­stru­men­te, die von stei­gen­der Vo­la­ti­li­tät pro­fi­tie­ren, wei­sen in die­sem Um­feld deut­lich at­trak­ti­ve­re Kon­di­tio­nen auf. Da­bei kann der An­le­ger ent­we­der di­rekt in Op­ti­ons­schei­ne in­ves­tie­ren oder bspw. über Out­per­for­mance-Zer­ti­fi­ka­te von be­son­ders at­trak­ti­ven Par­ti­zi­pa­ti­ons­ra­ten pro­fi­tie­ren.

Op­tio­nen und War­rants

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.