Oft noch re­gu­liert

Finanz und Wirtschaft - - AUSLAND - MG

Strom­ver­sor­gungs­un­ter­neh­men in den USA wei­sen zu­min­dest ei­nen Teil ih­res Ge­schäfts auf, der (bun­des-)staat­lich re­gu­liert ist. In den meis­ten Fäl­len be­trifft es die Über­tra­gung und Ver­tei­lung von Strom, oft auch die Er­zeu­gung. Die Ver­sor­ger kön­nen dann den End­ver­kaufs­preis von Strom nicht selbst be­stim­men. Man­che Un­ter­neh­men sind in­zwi­schen al­ler­dings Hy­bri­de ge­wor­den, die ei­nen gros­sen Teil ih­res Um­sat­zes aus nicht re­gu­lier­ten Qu­el­len er­zie­len. Da­zu ge­hö­ren et­wa En­ter­gy, Exelon, First Ener­gy oder Pu­b­lic Ser­vice En­ter­pri­se Group (PSEG). An den Hy­bri­den fällt auf, dass sie ne­ben dem Strom­m­eist ein Gas­ge­schäft ha­ben oder auch noch in an­de­ren Ener­gie­be­rei­chen Ak­ti­vi­tä­ten auf­wei­sen. Sie wer­den des­halb auch als di­ver­si­fi­zier­te Ver­sor­ger be­zeich­net. Ei­ni­ge Ver­sor­ger sind so­wohl in re­gu­lier­ten wie auch in nicht re­gu­lier­ten Bun­des­staa­ten ak­tiv. Das trifft et­wa auf Du­ke Ener­gy zu; ih­re An­la­gen in North und South Ca­ro­li­na so­wie in In­dia­na sind re­gu­liert, die in Ohio nicht. Ähn­li­ches gilt für Ame­ren, die Mis­sou­ri (re­gu­liert) und Il­li­nois (nicht re­gu­liert) be­lie­fert. In nicht re­gu­lier­ten Bun­des­staa­ten ha­ben man­che re­gu­lier­ten Ver­sor­ger mit Dritt­an­bie­tern zu kämp­fen, die ihr Ver­tei­lungs­netz be­nut­zen dür­fen. Da­bei muss­ten sie mer­ken, dass die An­sprü­che an be­trieb­li­che Ef­fi­zi­enz und Kun­den­dienst ge­wach­sen sind. Die Re­gu­lie­rung kann im Fall von Fu­sio­nen und Über­nah­men ein­schnei­den­de Fol­gen ha­ben. Die Be­hör­den kön­nen näm­lich ver­lan­gen, dass die dar­aus re­sul­tie­ren­den Kos­ten­ein­spa­run­gen zu­min­dest teil­wei­se an die Kun­den wei­ter­ge­ge­ben wer­den. Exelon gin­gen 2006 die For­de­run­gen der Be­hör­den zu weit, sie sag­te des­halb die schon ver­ein­bar­te Über­nah­me von PSEG ab.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.