Glos­sar

Finanz und Wirtschaft - - S -

– Bio­si­mi­lar: Nach­ah­mer zu Bio­phar­ma­zeu­ti­ka. Her­ge­stellt mit­hil­fe le­ben­der Zel­len, sind sie im Un­ter­schied zu che­misch ge­fer­tig­ten Pro­duk­ten nicht gleich, son­dern nur ähn­lich wie das Re­fe­renz­pro­dukt. Bis­lang zu­ge­las­sen sind Nach­bil­dun­gen zum Wachs­tums­hor­mon So­ma­tro­pin und zu EPO (Be­hand­lung der Blut­ar­mut). – Mo­no­k­lo­na­le An­ti­kör­per: Na­tür­li­che An­ti­kör­per sind Pro­te­ine, ge­bil­det von Zel­len des Im­mun­sys­tems, die sich an frem­de Mo­le­kü­le oder Bak­te­ri­en bin­den. – Her­stel­lungs­pro­zess: Bio­phar­ma­zeu­ti­sche Wirk­stof­fe wer­den ge­züch­tet im Bio­re­ak­tor aus gen­tech­nisch ver­än­der­ten Zell­li­ni­en (am häu­figs­ten von Säu­ge­tie­ren).

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.