As­set Al­lo­ca­ti­on

Finanz und Wirtschaft - - KAPITALANLAGEN - AQUI­LA

«Das Wachs­tum der Welt­wirt­schaft, die lo­cke­re Geld­po­li­tik in den Haupt­wäh­rungs­län­dern, In­fla­ti­ons­ri­si­ken und der Zin­szy­klus un­ter­stüt­zen In­ves­ti­tio­nen in ri­si­ko­rei­che An­la­gen. Bei den Re­al­wer­ten emp­feh­len wir ein Über­ge­wicht. Ne­ben Edel­me­tal­len, Roh­stof­fen, Wäh­run­gen und Im­mo­bi­li­en ge­hö­ren auch spe­zi­ell aus­ge­such­te Sing­le-Hedge-Funds da­zu. Die Ak­ti­en pro­fi­tie­ren von ih­rer re­la­ti­ven At­trak­ti­vi­tät ge­gen­über Ob­li­ga­tio­nen. Sie sind gröss­ten­teils ver­nünf­tig be­wer­tet, ha­ben ei­ne ho­he Ri­si­ko­prä­mie, ei­ne at­trak­ti­ve Di­vi­den­den­ren­di­te und bie­ten ei­nen In­fla­ti­ons­schutz. Zu­dem er­war­ten wir im Rah­men des Wirt­schafts­wachs­tums stei­gen­de Un­ter­neh­mens­ge­win­ne und ei­ne Zu­nah­me der Über­nah­me­ak­ti­vi­tä­ten. Da­her emp­feh­len wir für Ak­ti­en ei­ne Über­ge­wich­tung. Bei den Ob­li­ga­tio­nen emp­feh­len wir ein Un­ter­ge­wicht so­wie ei­ne un­ter der Bench­mark lie­gen­den Du­ra­ti­on. Als Si­cher­heits­pols­ter emp­feh­len wir bei Cash ein Über­ge­wicht.»

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.