Ea­sy­jet warnt

Finanz und Wirtschaft - - AUSLAND - HO

Die bri­ti­sche Air­line Ea­sy­jet er­war­tet an­ge­sichts ho­her Treib­stoff­kos­ten und der Flug­aus­fäl­le in den ver­gan­ge­nen drei Mo­na­ten im ers­ten Halb­jahr des Ge­schäfts­jah­res 2010/11 ei­nen ho­hen Ver­lust. Für das ers­te Se­mes­ter per En­de März dürf­te sich das Mi­nus auf 140 bis 160 Mio. £ (215 bis 245 Mio. Fr.) be­lau­fen. Im Vor­jahr muss­te in der­sel­ben Pe­ri­ode ein Ver­lust von 78,7 Mio. £ be­kannt ge­ge­ben wer­den. An der Bör­se kam die Nach­richt nicht gut an: Die Ak­ti­en Ea­sy­jet ver­lo­ren nach der Be­kannt­ga­be am Don­ners­tag bis Frei­tag­nach­mit­tag 16,2% auf 382 p. Flug­aus­fäl­le we­gen Schnee und Eis schlu­gen im En­de De­zem­ber ab­ge­lau­fe­nen ers­ten Quar­tal mit 18 Mio. £ zu Bu­che. Da­zu ka­men Be­las­tun­gen aus Flug­lot­sen­streiks, die die Flug­ge­sell­schaft 6 Mio. £ kos­te­ten. Et­was aus­glei­chen konn­te die Ge­sell­schaft das Er­geb­nis dank hö­he­rer Er­lö­se. Ins­ge­samt stieg der Um­satz 7,5% auf 654 Mio. £. Be­för­dert wur­den 11,9 Mio. Pas­sa­gie­re, was ei­ner Stei­ge­rung um 8,8% ent­spricht. Die Aus­las­tung stieg von 85,8 auf 86,7%. Zu­sätz­li­che Kos­ten­ein­spa­run­gen sol­len das Er­geb­nis mit­tel­fris­tig wie­der ver­bes­sern.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.