Dät­wy­ler mit ho­her Aus­las­tung

Finanz und Wirtschaft - - SCHWEIZ - EB

Der Ur­ner Misch­kon­zern Dät­wy­ler hat den Um­satz im ver­gan­ge­nen Jahr 17,6% auf 1,32 Mrd. Fr. ge­stei­gert. Oh­ne den Ein­fluss von Ak­qui­si­tio­nen und Wäh­rungs­ef­fek­ten blieb ein Plus von 9,8%. Am stärks­ten wuchs mit der Über­nah­me des deut­schen Elek­tro­nik­ver­sand­hau­ses Rei­chelt die gröss­te Spar­te Tech­ni­sche Kom­po­nen­ten (+32,3%).

Im Be­reich Phar­ma­zeu­ti­sche Ver­pa­ckun­gen sorg­te der Wech­sel­kurs­ein­fluss für ei­nen leich­ten Um­satz­rück­gang von 0,8%. Or­ga­nisch be­trug das Wachs­tum 7%. Die Spar­te Ka­bel er­reich­te 10% mehr Um­satz, wäh­rend das kleins­te Seg­ment Gum­mi von der ho­hen Nach­fra­ge aus der Au­to­in­dus­trie pro­fi­tier­te und auf ein Plus von 13,4% kam.

Durch die bes­se­re Aus­las­tung der Ka­pa­zi­tä­ten und ge­senk­te Kos­ten hat Dät­wy­ler den Ge­winn 2010 klar stei­gern kön­nen. In den Be­rei­chen Ka­bel und Gum­mi spür­te das Un­ter­neh­men al­ler­dings ei­nen Wäh­rungs­ein­fluss auf die Mar­ge. Auf Grup­pen­ebe­ne dürf­te er je­doch ge­ring sein. Die Ak­ti­en des Un­ter­neh­mens eig­nen sich als Er­gän­zungs­wer­te. Sie sind mit ei­nem Kurs-Ge­win­nVer­hält­nis von 11 at­trak­tiv be­wer­tet. Den voll­stän­di­gen Jah­res­ab­schluss wird Dät­wy­ler am 22. März ver­öf­fent­li­chen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.