Neu­be­ginn ist not­wen­dig

Finanz und Wirtschaft - - MEINUNG -

Wir ken­nen die doch sehr schwei­ze­ri­sche Mi­schung aus Selbst­über­schät­zung, man­geln­der in­ter­na­tio­na­ler Er­fah­rung und Igel­hal­tung. Sie ist der St. Gal­ler Pri­vat­bank We­ge­lin im Ame­ri­ka­ge­schäft zum Ver­häng­nis ge­wor­den. Und die­ser Cock­tail präg­te bis­lang ganz of­fen­sicht­lich auch die Schwei­zer Po­si­ti­on im Steu­er­streit mit den USA.

Wäh­rend in der Schweiz zu Wo­chen­be­ginn der Ein­druck er­weckt wur­de, Bern ge­be sich mit der Über­mitt­lung co­dier­ter Da­ten den USA ge­gen­über re­ni­tent, stand in Ame­ri­ka die Lan­cie­rung ei­ner Kla­ge­schrift ge­gen We­ge­lin un­mit­tel­bar be­vor. Am Don­ners­tag­abend war es so weit. Das un­ter­streicht, wie ernst es den USA in die­ser An­ge­le­gen­heit ist. Die of­fi­zi­el­le Schweiz tut des­halb gut dar­an, ih­re bis­he­ri­ge Po­si­ti­on zu über­den­ken. Zu lan­ge spiel­te die Schweiz im Steu­er­streit mit den USA auf Zeit. Po­li­ti­ker und Un­ter­händ­ler mar­kier­ten den star­ken Mann. Der Ruf, in die­ser Sa­che, wie in der Er­klä­rung zum Ubs-staats­ver­trag ver­spro­chen, Amts­hil­fe zu leis­ten, wur­de über­hört. Der Grund: Bern woll­te aus die­ser Kri­se ei­ne Chan­ce ma­chen – und hat sich da­mit ge­hö­rig ver­rech­net. Die Schweiz hoff­te, im Ge­gen­zug für die ver­lang­te Lie­fe­rung der Na­men von Steu­er­sün­dern von den Ame­ri­ka­nern (ge­gen teu­res Geld) die Ver­ge­bung al­ter Sün­den zu erlangen. Auf die­sen Ablass­han­del ha­ben sich die Ame­ri­ka­ner bis­lang nicht ein­ge­las­sen, und es ist frag­lich, ob sie über­haupt dar­an in­ter­es­siert sind.

Das rückt die tak­tisch-stra­te­gi­sche Fra­ge in den Mit­tel­punkt. Die bis­he­ri­ge Ver­hand­lungs­stra­te­gie hat nicht den ge­wünsch­ten Er­folg ge­bracht. Um noch Schlim­me­res zu ver­hin­dern, müs­sen die ver­lang­ten Na­men der Steu­er­sün­der, selbst­ver­ständ­lich un­ter Ein­hal­tung des Rechts, rasch in die USA ge­lie­fert wer­den. Die Lie­fe­rung von ei­ner Glo­bal­lö­sung ab­hän­gig zu ma­chen, ist aus heu­ti­ger Sicht nicht ziel­füh­rend.

Re­dak­tor zum The­ma Steu­er­streit Schweiz-usa

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.