CRH Schweiz in der Of­fen­si­ve

IR­LAND Dis­tri­bu­ti­on stär­ken

Finanz und Wirtschaft - - INDUSTRIE - PM

Der Wett­be­werb im Bau­stoff­han­del wird sich in der Schweiz in ab­seh­ba­rer Zeit ver­schär­fen. Da­für will CRH Swiss Dis­tri­bu­ti­on sor­gen, ei­ne Schwei­zer Toch­ter des iri­schen Bau­stoff­kon­zerns CRH. Seit No­vem­ber 2000 ge­hört auch der Ze­ment­her­stel­ler Ju­ra-hol­ding zu CRH (Ce­ment Roads­to­ne Hol­ding). Der Mut­ter­kon­zern mit Sitz in Du­blin ist auf Pro­duk­ti­on und Han­del von Bau­stof­fen spe­zia­li­siert und be­schäf­tigt rund 75 000 Mit­ar­bei­ter. Ge­mäss Schät­zun­gen er­ziel­te CRH im Jahr 2011 mit ei­nem Um­satz von rund 17,8 Mrd. € ei­nen Ge­winn von 0,5 Mrd. €.

CRH Swiss Dis­tri­bu­ti­on um­fasst die Mar­ken Bau­be­darf, Rich­ner, Gé­taz, Mi­au­ton und Re­gu­s­ci. Das Un­ter­neh­men ver­fügt in der Schweiz über 120 Stand­or­te, be­schäf­tigt 2453 Mit­ar­bei­ter und setz­te 2010 rund 1,6 Mrd. Fr. um. CRH Schweiz will sich von der Pro­duk­t­ori­en­tie­rung hin zu ei­nem kun­den­ori­en­tier­ten Un­ter­neh­men wan­deln und Lö­sun­gen aus ei­ner Hand an­bie­ten. Zu die­sem Zweck wur­de das so­ge­nann­te Ca­te­go­ry Ma­nage­ment zen­tra­li­siert und in neu in Bern an­ge­sie­delt. Die­ser Be­reich ist für den an­ge­streb­ten Wan­del dar­um von Be­deu­tung, weil er ver­ant­wort­lich ist für die Aus­wahl der Lie­fe­ran­ten und Pro­duk­te. Auch ist er zu­stän­dig für das Schnü­ren von Pro­dukt­pa­ke­ten, al­so um­fas­sen­de Kun­den­lö­sun­gen.

Wei­ter wer­den die Ge­schäfts­ein­hei­ten nach Sprach­re­gio­nen ge­glie­dert und re­gio­nal je un­ter ei­ne ein­heit­li­che Füh­rung ge­stellt. So ge­stärkt setzt sich das Un­ter­neh­men zum Ziel, im Schwei­zer Bau­han­del zum Markt­lea­der auf­zu­stei­gen. Zum Ver­fah­ren der Weko ge­gen den Sa­ni­tärgross­han­del, von dem CRH be­trof­fen ist, wur­den kei­ne An­ga­ben ge­macht.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.