Cy­tos ver­schafft sich et­was Luft

CH

Finanz und Wirtschaft - - GESUNDHEIT/KONSUM - TR

Das Ober­ge­richt des Kan­tons Zü­rich hat die Re­struk­tu­rie­rung der Wan­del­an­lei­he von Cy­tos ge­neh­migt. Das Un­ter­neh­men kann nun Schul­den st­un­den und ver­schafft sich so Zeit für die Su­che nach ei­nem Part­ner oder Käu­fer.

Seit ge­rau­mer Zeit ver­sucht das Cy­to­sMa­nage­ment, sein Asth­ma­me­di­ka­ment CYT003-QBG10 an ei­nen Phar­ma­kon­zern zu li­zen­zie­ren oder zu ver­kau­fen. «Die Zu­kunft der Fir­ma hängt mass­geb­lich da­von ab», sag­te Fi­nanz­chef Har­ry Wel­ten der «Fi­nanz und Wirt­schaft». We­gen der lang­wie­ri­gen Su­che droh­te dem eins­ti­gen Spin-off der ETH Zü­rich ein Li­qui­di­täts­eng­pass. Von acht­zig Mit­ar­bei­tern wird Cy­tos bis Mai sieb­zig ent­las­sen ha­ben.

Das Ge­richt hat nun al­le Re­so­lu­tio­nen ge­neh­migt, die von der Gläu­bi­ger­ver­samm­lung En­de 2011 be­schlos­sen wor­den sind. Un­ter an­de­rem wird Cy­tos nur die Hälf­te des No­mi­nal­werts der aus­ste­hen­den Wan­del­ob­li­ga­ti­on be­glei­chen. Die an­de­re Hälf­te samt Zins­zah­lun­gen müs­sen die Gläu­bi­ger bis 2015 st­un­den.

Frag­lich ist, ob die Zeit reicht. Die Art und Wei­se, wie das Cy­tos-me­di­ka­ment im Kör­per wirkt, ist um­strit­ten. Das ma­che die Su­che nach ei­nem Part­ner oder Käu­fer schwie­rig, er­klärt Hel­vea-ana­lyst Olav Zi­li­an. Die Ak­ti­en Cy­tos schnell­ten am Mon­tag um 38,3% auf 2.49 Fr in die Hö­he, ga­ben die Ge­win­ne am Di­ens­tag aber teils wie­der ab. Die Markt­ka­pi­ta­li­sie­rung liegt bei nur noch 13 Mio. Fr. Von ei­ner In­ves­ti­ti­on ist ab­zu­ra­ten.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.