Pfi­zer bie­tet pa­cken­de Sto­ry mit Tier­ge­sund­heit

USA Phar­ma­mul­ti be­sinnt sich auf Kern­ge­schäft – Spin-off-kan­di­dat Ani­mal He­alth wächst zwei­stel­lig

Finanz und Wirtschaft - - GESUNDHEIT - DO­MI­NIK FELDGES

Auch Käl­ber, Pfer­de, Schwei­ne und Hüh­ner müs­sen ge­impft wer­den. Hun­de und Kat­zen ver­lan­gen zu­dem vor Wür­mern, Flö­hen und an­de­ren Pa­ra­si­ten ge­schützt zu wer­den. Die Tier­ge­sund­heit ist ein Mil­li­ar­den­ge­schäft. Welt­weit wer­den in die­sem Markt, der pro Jahr gut 6% wächst, rund 20 Mrd. $ um­ge­setzt.

Tra­di­tio­nell ist das Ge­schäft mit Tier­arz­nei­en ei­ne Do­mä­ne der Phar­ma­kon­zer­ne, doch un­ter dem Druck sin­ken­der Me­di­ka­men­ten­prei­se fra­gen sich An­bie­ter zu­neh­mend, ob sie dar­an fest­hal­ten wol­len. Pro­mi­nen­tes­tes Bei­spiel da­für ist die welt­weit gröss­te Phar­ma­grup­pe Pfi­zer, die auch in der Tier­ge­sund­heit mit ei­nem ge­schätz­ten Markt­an­teil von 19% füh­rend ist (vgl. Ku­chen­gra­fik).

Bör­sen­gang in Pla­nung

Pfi­zer kün­dig­te im ver­gan­ge­nen Ju­li an, so­wohl für die Tier­ge­sund­heit als auch die Ba­by­food-spar­te (vgl. Text­kas­ten) nach neu­en Lö­sun­gen zu su­chen. In der Zwi­schen­zeit schei­nen sich die Plä­ne für bei­de Be­rei­che zu kon­kre­ti­sie­ren. Wie die «Fi­nan­ci­al Ti­mes» schreibt, ar­bei­tet Pfi­zer an ei­nem Ver­kauf von bis zu 19,9% des Be­reichs Ani­mal He­alth. Die Di­vi­si­on wür­de da­bei se­pa­rat an der Bör­se ko­tiert.

Der Zeit­punkt für ein In­iti­al Pu­b­lic Of­fe­ring (IPO), das ge­mäss FT im Herbst spruch­reif wä­re, ist gut. Nicht nur ha­ben die Ak­ti­en­märk­te seit An­fang Jahr Fahrt auf­ge­nom­men. Die Land­wirt­schaft, die 60% des Um­sat­zes von Pfi­zer Ani­mal He­alth nach­fragt, be­fin­det sich dank stei­gen­der Roh­wa­ren­prei­se welt­weit im Auf­schwung. Eben­so neh­men die Aus­ga­ben für Heim­tie­re zu – Nest­lé stei­ger­te 2011 im Be­reich Ti­er­nah­rung den Um­satz aus ei­ge­ner Kraft 4,3%. Schät­zun­gen von Cre­dit Suis­se zu­fol­ge dürf­te Pfi­zer Ani­mal He­alth bis 2013 Ein­nah­men von 5,2 Mrd. $ er­wirt­schaf­ten, im ver­gan­ge­nen Jahr be­trug der Um­satz­zu­wachs 17% auf 4,2 Mrd. $.

Wachs­tums­ra­ten im klar zwei­stel­li­gen Pro­zent­be­reich sind nach dem Gus­to der An­le­ger. Den In­ves­to­ren dürf­te auch die be­acht­li­che Er­trags­kraft im Seg­ment Tier­ge­sund­heit zu­sa­gen. Cre­dit Suis­se traut dem Seg­ment Ani­mal He­alth 2013 ei­ne ope­ra­ti­ve Mar­ge von 28% zu. Pfi­zer mach­te im Pres­se­com­mu­ni­qué zum Jah­res­ab­schluss 2011 kei­ne An­ga­ben zu den Ge­winn­zah­len der ein­zel­nen Di­vi­sio­nen.

Fran­zö­si­sche Kon­kur­ren­ten

Die Ana­lys­ten der Schwei­zer Gross­bank schätz­ten den Wert der Tier­ge­sund­heits­spar­te von Pfi­zer letz­ten Au­gust auf 14,7 bis 18,4 Mrd.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.