Nach­ge­fragt

Finanz und Wirtschaft - - MEINUNG -

Der Schock im Bun­des­rat über den Rück­tritt Phil­ipp Hil­de­brands muss schon sehr tief ge­ses­sen ha­ben. Nach dem Ab­gang des Na­tio­nal­bank­prä­si­den­ten be­auf­trag­te die Re­gie­rung En­de Ja­nu­ar den Lu­zer­ner Rechts­pro­fes­sor Paul Rich­li mit ei­nem Gut­ach­ten zur SNB. Er soll­te u. a. recht­li­che We­ge aus­lo­ten, wie sich die Ver­wal­tung der SNB den Or­ga­nen des Bun­des über­tra­gen lies­se, oh­ne die Ver­fas­sung zu ver­let­zen.

Die Vor­stel­lung, dass in Bern über Va­ri­an­ten ei­nes in­sti­tu­tio­nel­len Um­baus der SNB nach­ge­dacht wird, weckt ein kaum we­ni­ger un­gu­tes Ge­fühl als die­je­ni­ge, dass an der Na­tio­nal­bank­spit­ze nicht im­mer sau­ber zwi­schen Pri­va­tem und Öf­fent­li­chem ge­trennt wird. Die Ver­feh­lun­gen des frü­he­ren Na­tio­nal­bank­prä­si­den­ten, der rasch und auf Druck des Auf­sichts­gre­mi­ums Bank­rat die Kon­se­quen­zen zog, zum An­lass für ei­nen Um­bau zu neh­men, mag die ei­ne oder an­de­re po­li­ti­sche In­ter­es­sen­grup­pe rei­zen, doch es wä­re un­ver­hält­nis­mäs­sig. Das die­se Wo­che prä­sen­tier­te Rechts­gut­ach­ten be­tont denn auch, dass dem ver­fas­sungs­recht­li­chen An­lie­gen ei­ner un­ab­hän­gi­gen No­ten­bank zen­tra­le Be­deu­tung zu­kommt. Mit ihm soll ver­hin­dert wer­den, dass die po­li­ti­schen Or­ga­ne Zu­griff auf die No­ten­pres­se ha­ben und letzt­lich die Preis­sta­bi­li­tät ge­fähr­det wird. Die Auf­sicht ist so aus­ge­stal­tet, dass sie die Un­ab­hän­gig­keit re­spek­tiert. Rich­li sieht in­ner­halb des gel­ten­den Ver­fas­sungs­rechts kei­ne «fun­da­men­ta­len Lö­sungs­mög­lich­kei­ten», um die Auf­ga­ben zwi­schen Re­gie­rung, Par­la­ment und SNB neu zu ver­tei­len.

We­glei­tend für je­de Re­form müs­se sein, dass die Geld- und die Wäh­rungs­po­li­tik (!) als ein­zi­ge Bun­des­po­li­tik dem Bun­des­rat ent­zo­gen und ver­selb­stän­digt sind. Raum für Än­de­run­gen gibt es folg­lich nur im Snb-bank­rat, des­sen Kom­pe­ten­zen ge­gen­über dem Di­rek­to­ri­um aus­ge­baut wer­den kön­nen, so­wie über Spe­zi­fi­zie­run­gen im Na­tio­nal­bank­ge­setz, bei­spiels­wei­se zum Um­gang mit pri­va­ten De­vi­sen­ge­schäf­ten.

Re­dak­tor zum Snb-gut­ach­ten des Bun­des­rats

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.