Seit zehn Wo­chen im Plus

ASI­EN Ak­ti­en­hausse in­takt – Gold­wind baut in Chi­le – Maz­da braucht Geld

Finanz und Wirtschaft - - AKTIEN AUSLAND - AS­SET MA­NAGE­MENT CON­SUL­TING AG,

zeich­ne­ten auch die Va­lo­ren von Esprit Hol­dings (17,78 HK-$, +18,4%). Die Halb­jah­res­zah­len fie­len mit ei­nem Ge­winn von 72 Mio. $ ge­gen­über dem Vor­jahr zwar deut­lich schlech­ter aus, doch hat­ten vie­le Markt­teil­neh­mer mit ei­nem Ver­lust ge­rech­net. Gut im Ge­schäft ist der chi­ne­si­sche Wind­kraft­spe­zia­list Xin­jiang Gold­wind Sci­ence & Tech­no­lo­gy (8,89 Yuan, +2,8%). Gold­wind soll näm­lich 47 Wind­tur­bi­nen mit ei­ner Ka­pa­zi­tät von je­weils 1,5 Me­ga­watt für den Bau ei­nes Wind­parks in Süd­ame­ri­ka lie­fern.

Chi­na bleibt Aus­tra­li­ens gröss­ter Ab­neh­mer für Ei­sen­erz, wes­halb das Ge­schäft mit dem Roh­stoff für die aus­tra­li­sche Wirt­schaft im­mer wich­ti­ger wird. Es trägt rund 2% zur Wirt­schafts­leis­tung des Lan­des bei. Ent­spre­chend gu­te Auf­nah­me fand die Mel­dung, wo­nach der Stahl­her­stel­ler Ones­teel künf­tig vor al­lem mit Ei­sen­erz Geld ver­die­nen will. Die Ak­ti­en leg­ten 37,6% auf 1,025 aus­tr.-$ zu. Ei­nen gros­sen Schritt wei­ter ist be­reits der Ei­sen­erz­gi­gant Rio Tin­to

Asi­an Ti­tans Top und Flop (68,09 aus­tr. $, +2,3%). Das Un­ter­neh­men über­rasch­te mit der Prä­sen­ta­ti­on der Mi­ne der Zu­kunft. Rio Tin­to setzt da­bei auf selbst­fah­ren­de Trucks des ja­pa­ni­schen Her­stel­lers Ko­matsu (2439 Yen, +3,7%). Bis 2015 sol­len 150 die­ser Schwer­las­ter im Ein­satz sein.

Auch Ja­pans Bör­se setzt ih­ren Hö­hen­flug fort, wäh­rend sich der Yen zum Dol­lar auf den nied­rigs­ten Stand seit letz­tem Som­mer ab­wer­te­te, was Ex­port­wer­ten wie So­ny (1740 Yen, +7,2%) Auf­trieb gab. Der Elek­tronik­rie­se be­gann mit dem Ver­kauf sei­ner neu­en Spiel­kon­so­le PS Vi­ta auf dem USMarkt. Der welt­gröss­te Spiel­kon­so­len­pro­du­zent, Nin­ten­do (12 490 Yen, +7,6%), plant in Kürze den Ver­kaufs­start sei­ner neu­en Wii-uKon­so­le. Nin­ten­do ver­han­delt mit ei­ni­gen gros­sen Me­dien­un­ter­neh­men über Part­ner­schaf­ten beim Con­tent, um im Wett­be­werb ge­gen die Kon­kur­renz zu be­ste­hen. Rund 2,1 Mrd. $ will der an­ge­schla­ge­ne Au­to­bau­er Maz­da Mo­tor (138 Yen, –14,8%) durch Kre­di­te und Ak­ti­en­ver­käu­fe auf­neh­men, vor al­lem zum Auf­bau ei­ner neu­en Fa­b­rik in Me­xi­ko. Die Small Caps ver­zeich­nen in­des die längs­te Ral­ly seit rund 50 Jah­ren. Von den 250 Mrd. $, die als Kon­junk­tur­pro­gramm in den Wie­der­auf­bau flies­sen, pro­fi­tie­ren vor al­lem am hei­mi­schen Markt ak­ti­ve Fir­men wie der Me­tall­ver­ar­bei­ter Ta­ka­sa­go Tek­ko KK (75 Yen, +41,5%).

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.