Nest­lé will Chi­na-me­di­zin nut­zen

SCHWEIZ Me­di­zi­nal­bi­blio­thek von Part­ner Chi-med als Trumpf – Ma­gen-darm-er­kran­kun­gen als Start­punkt – Kei­ne fi­nan­zi­el­le De­tails

Finanz und Wirtschaft - - KONSUM/ROHSTOFFE - WOLF­GANG GAM­MA

Nut­ri­ti­on Sci­ence Part­ners (NSP) heisst der jüngs­te Spross von Nest­lé He­alth Sci­ence. Der nüch­ter­ne Na­me ver­schweigt ei­ne Be­son­der­heit: Phar­maPart­ner Chi-Med wur­zelt in der tra­di­tio­nel­len chi­ne­si­schen Me­di­zin und nicht wie eher bran­chen­üb­lich in der Schul­me­di­zin. Er bringt als Schatz ei­ne Bi­b­lio­thek mit über 50 000 Ex­trak­ten von mehr als 1200 ver­schie­de­nen Heil­pflan­zen in das 50:50 Ge­mein­schafts­un­ter­neh­men ein.

Zu­sam­men wol­len Nest­lé und ChiMed dar­aus Er­gän­zungs­nah­rungs­mit­tel und me­di­zi­ni­sche Pro­duk­te ent­wi­ckeln und ver­mark­ten. Ma­gen-Darm-Krank­hei­ten ste­hen im Mit­tel­punkt, ei­ne Aus­wei­tung auf Stoff­wech­sel­pro­ble­me und Hirn­er­kran­kun­gen ist aber be­reits an­ge­dacht.

«Gren­zen wei­ter ste­cken»

Ein ers­tes von Chi-Med ent­wi­ckel­tes Pro­dukt ge­gen chro­ni­sche Dar­m­ent­zün­dung wird An­fang 2013 zu­dem die kli­ni­sche Test­pha­se III star­ten, die Nest­lé fi­nan­ziert. Als An­wen­dungs­mög­lich­kei­ten sind ei­t­ri­ge Dick­dar­m­ent­zün­dun­gen und Mor­bus Crohn de­fi­niert.

Lu­is Cant­arell, CEO von Nest­lé He­alth Sci­ence, freut sich auf das Zu­sam­men­ge­hen mit Chi-Med, das «un­ser Be­stre­ben be­schleu­nigt, die Gren­zen von Nut­ri­ti­on wei­ter­zu­ste­cken». Nest­lés Bei­trag ist zu­nächst fi­nan­zi­el­ler Art, über­nimmt doch Nest­lé He­alth Sci­ence die nicht be­zif­fer­te Start­fi­nan­zie­rung. Gleich­zei­tig kann NSP auf die Stär­ken des Kon­zerns in der Er­näh­rungs­for­schung und in der Pro­dukt­ver­mark­tung bau­en. Vor­ge­se­hen sind wei­ter er­folgs­ab­hän­gi­ge Mei­len­stein­zah­lun­gen.

Nest­lé be­treibt welt­weit 33 For­schungs­und Ent­wick­lungs­zen­tren. Zwei da­von lie­gen in Chi­na, in Schang­hai und in Peking. Für bei­de sind For­schungs­pro­jek­te in der chi­ne­si­schen Er­näh­rungs­leh­re und Me­di­zin eben­falls zen­tral.

NSP-Part­ner Chi-Med, kurz für Hut­chi­son Chi­na Me­diTech, ist seit 2000 die Hol­ding­ge­sell­schaft des Pharma- und Ge­sund­heits­un­ter­neh­mens mit Ak­ti­vi­tä­ten vor­wie­gend in Chi­na. Chi-Med ge­hört zu Hut­chi­son Wham­poa, dem Im­pe­ri­um des Hong­kong-Mil­li­ar­därs Li Ka-shing. Die Ak­ti­en Chi-Med wer­den am Al­ter­na­tiv­markt Aim in Lon­don ge­han­delt.

Wel­che Be­deu­tung der Schnitt­stel­len­be­reich zwi­schen Nah­rungs­mit­tel und Pharma für Nest­lé hat, zei­gen die In­ves­ti­tio­nen un­ter an­de­rem in das vor ei­nem Mo­nat ein­ge­weih­te Nest­lé In­sti­tu­te of He­alth Sci­ence in Lau­sanne (vgl. FuW Nr. 89 vom 10. No­vem­ber). In den kom­men­den Jah­ren sol­len 500 Mio. Fr. in den For­schungs­be­reich flies­sen.

Wachs­tums­markt Nut­ri­ti­on

Da­mit will Nest­lé die Po­si­ti­on als welt­wei­te Num­mer zwei im Be­reich Ge­sund­heits­er­näh­rung hin­ter Markt­lea­der Ab­bott aus den USA aus­bau­en. Ak­tu­ell er­wirt­schaf­ten die 3000 Be­schäf­tig­ten von Nest­lé He­alth Sci­ence 2 Mrd. Fr. Um­satz. Das Un­ter­neh­men ist dank vie­ler Ak­qui­si­tio­nen in die­se Di­men­si­on ge­wach­sen. Zu den Be­deu­ten­den zäh­len Vi­taf­lo, ein bri­ti­scher An­bie­ter, der auf Stoff­wech­sel­krank­hei­ten spe­zia­li­siert ist, und Pro­me­theus aus den USA, ein Spe­zia­list für Dia­gnos­tik und Be­hand­lung im On­ko­lo­gie­be­reich.

Das Po­ten­zi­al für auf Pa­ti­en­ten ab­ge­stimm­te Er­näh­rung ist enorm. Zi­vi­li­sa­ti­ons­krank­hei­ten wie Dia­be­tes, Fett­lei­big­keit und chro­ni­sche Ma­gen-Darm-Lei­den sind welt­weit auf dem Vor­marsch. Der über NSP er­schlos­se­ne Zu­gang zu per­so- na­li­sier­ter Er­gän­zungs­nah­rung auf bo­ta­ni­scher Ba­sis kann Nest­lés Wett­be­werbs­po­si­ti­on in die­sem Wachs­tums­markt ver­bes­sern. Die Ak­ti­en Nest­lé rück­ten in der zwei­ten Wo­chen­hälf­te gut 1,5% vor. Mit ei­nem Kurs-Ge­winn-Ver­hält­nis 17 für 2013 sind die 3,5% ren­tie­ren­den Pa­pie­re nicht über­teu­ert. Al­le Fi­nanz­da­ten zu Nest­lé im On­li­ne-Ak­ti­en­füh­rer: fuw.ch/NESN

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.