Ho­hes Mar­gen­po­ten­zi­al

WANDELANLEIHEN

Finanz und Wirtschaft - - OBLIGATIONEN - PE­TER SENN,

Mit rund 470 000 Mit­ar­bei­tern ist die Deut­sche Post DHL ei­ner der gröss­ten pri­va­ten Ar­beit­ge­ber welt­weit und nach ei­ge­nen An­ga­ben auch der welt­weit füh­ren­de Post- und Lo­gis­tik­kon­zern. Mehr als 220 Län­der und Ter­ri­to­ri­en wer­den mit Brief-, Pa­ket- und Ex­press-Di­enst­leis­tun­gen, Luft- und See­fracht so­wie Kon­trakt­lo­gis­tik ab­ge­deckt.

In der ver­gan­ge­nen Wo­che plat­zier­te die Deut­sche Post ei­ne Wan­del­an­lei­he mit sie­ben­jäh­ri­ger Lauf­zeit (ISIN DE000A1R0VM5). Das Emis­si­ons­vo­lu­men be­trug 1 Mrd. € ge­stü­ckelt in 100 000 €. Dem In­ves­tor winkt ein jähr­li­cher Cou­pon von 0,6% und die Mög­lich­keit, ab 16. Ja­nu­ar 2013 Post-Ak­ti­en zu ei­nem Preis von 20.7418 €/Stück zu be­zie­hen. Dies ent­spricht ei­ner Prä­mie von an­fäng­lich 30%. Der Emit­tent hat ei­nen so­ge­nann­ten «Soft Call» ein­ge­baut, der es ihm er­mög­licht, die Wandelanleihen vor­zei­tig zu­rück­zu­kau­fen (ab De­zem­ber 2017), soll­te der Ak­ti­en­preis über ei­ne be­stimm­te Zeit mehr als 130% des Kon­ver­si­ons­prei­ses be­tra­gen. Ge­mäss Deut­sche Post sol­len die Ein­nah­men (zu­sam­men mit zwei klas­si­schen An­lei­hen) da­zu ver­wen­det wer­den, das Pen­si­ons­ver­mö­gen der deut­schen Mit­ar­bei­ter fast zu ver­dop­peln. Aus­ser­dem er­hofft man sich ei­nen po­si­ti­ven ope­ra­ti­ven Ef­fekt. Die An­lei­he er­hält von Moo­dy’s ein Baa1 und wird durch ein an­fäng­li­ches Del­ta von cir­ca 41 als durch­aus aus­ge­gli­chen be­trach­tet. Das Pa­pier no­tiert zur­zeit bei 101% mit ei­nem theo­re­ti­schen Floor von 93,1%.

An­le­ger, die an ei­ner In­ves­ti­ti­on in Deut­sche Post in­ter­es­siert sind, bie­tet sich noch ei­ne Al­ter­na­ti­ve mit un­ter­schied­li­chen Cha­rak­te­ris­ti­ka an. Es ist der 2009 von der Kre­dit­an­stalt für Wie­der­auf­bau (KfW) emit­tier­te Wand­ler (DE000A0Z2QN0), der den In­ves­tor zum Be­zug von Post-Ak­ti­en be­rech­tigt. Die An­lei­he läuft noch bis am 30. Ju­li 2014 (mit Soft Call bei 130%) und ver­gü­tet ei­nen Cou­pon von 1,5%. Das Pa­pier ist mit AAA von S&P be­no­tet. Zu­dem weist es ei­ne recht ho­he Ak­ti­en­par­ti­zi­pa­ti­on auf (Del­ta knapp 70). Die An­lei­he no­tiert zur­zeit bei 123% mit ei­nem theo­re­ti­schen Bond­floor von 101,75%.

Die Post-Ak­tie hat seit An­fang Jahr knapp 40% zu­ge­legt. Das Mar­gen­po­ten­zi­al der Spar­te DHL ist hoch, der Ge­samt­aus­blick po­si­tiv.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.