Mau­er­blüm­chen ha­ben es auch an der Bör­se schwer

Finanz und Wirtschaft - - VORDERSEITE - EB

Die Schwei­zer Bör­se SIX ist ei­ner der welt­weit wich­tigs­ten Han­dels­plät­ze. Das heisst aber nicht, dass auch al­le in Zürich no­tier­ten Un­ter­neh­men be­deu­tend sind. Es tum­meln sich dort et­li­che Ge­sell­schaf­ten weit­ge­hend un­be­merkt von der Öf­fent­lich­keit. Das bringt für Un­ter­neh­men und Teil­ha­ber oft mehr Kos­ten als Nut­zen.

Zu die­sem Schluss kam auch die Ho­tel­grup­pe Vic­to­ria-Jung­frau Collec­tion. Sie zieht sich von den Bör­sen in Zürich und Bern zu­rück. We­ni­ge dürf­ten das über­haupt be­mer­ken. 2012 wur­den täg­lich im Durch­schnitt ge­ra­de mal ei­ni­ge Dut­zend Ak­ti­en ge­han­delt. Die Ho­tel­grup­pe will mit dem Schritt die Ef­fi­zi­enz stei­gern. Ein klar sechs­stel­li­ger Be­trag wird da­durch laut ei­ner Spre­che­rin ein­ge­spart.

Auch an­de­re un­schein­ba­re Un­ter­neh­men be­we­gen sich schon seit Jah­ren auf dem Bör­sen­par­kett. So et­wa der ehe­ma­li­ge Bat­te­ri­en­her­stel­ler Ac­cu Hol­ding, der sich der­zeit neu ori­en­tiert. Auch die Va­lo­ren der Be­tei­li­gungs­ge­sell­schaft Per­rot Du­val wer­den meist über­se­hen. Für Ver­wal­tungs­rats­prä­si­dent Ni­co­las Ei­chen­ber­ger kein Grund für ei­nen Rück­zug. Die Kotierung er­leich­te­re den Zu­gang zu neu­en In­ves­to­ren. Auf der Lis­te der kaum ge­han­del­ten Ak­ti­en tau­chen auch be­kann­te­re Na­men wie der Sport­ar­ti­kel­händ­ler In­ter­sport auf. CEO Urs Mül­ler räumt ein, dass es kaum sach­li­che Grün­de gibt, um an der Bör­se zu blei­ben: «Der in­ter­ne Auf­wand ist recht hoch.» Die Bör­sen­no­tie­rung bei­zu­be­hal­ten sei ein Ent­scheid von Be­sit­zer und VR-Prä­si­dent Ni­cho­las Ber­ry. Er hält 91% am Un­ter­neh­men. Das Ma­nage­ment ha­be sich da­mit ar­ran­giert.

Doch die Bör­sen­no­tie­rung bringt auch An­le­gern klei­ner Ge­sell­schaf­ten Vor­tei­le, wie Fonds­ma­na­ger Marc Pos­sa sagt. «Da­für spricht die hö­he­re Trans­pa­renz, die Dis­zi­pli­nie­rung des Ma­nage­ments und die Stei­ge­rung des Be­kannt­heits­grads.» Dass Un­ter­neh­men an der Bör­se ein Mau­er­blüm­chen­da­sein fris­ten, ist oft nicht un­be­grün­det, wie der Ver­lauf der Ak­ti­en­kur­se zeigt.

Ak­ti­en mit nied­ri­gen Vo­lu­men

Gold und Glanz über­all: Der Weih­nachts­schmuck um das Ro­cke­fel­ler Cen­ter gilt welt­weit als Sym­bol für die Fest­tags­sai­son in der Shop­ping­me­tro­po­le New York.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.