Ak­ti­en ja, aber…

Aus­blick 2013 – High Yiel­ds kon­kur­ren­zie­ren Di­vi­den­den­wer­te

Finanz und Wirtschaft - - VORDERSEITE - SEI­TEN 10, 11

Im tra­di­tio­nel­len FuW-Roun­dta­ble-Ge­spräch über die Markt­aus­sich­ten 2013 herrscht un­ter den An­la­ge­ex­per­ten Jan Po­ser (Sa­ra­sin), An­dré Kist­ler (Al­bin Kist­ler Ver­mö­gens­ver­wal­tung) und Beat Kä­ser (Lom­bard Odier) Ei­nig­keit dar­über, dass die geld­po­li­ti­schen In­ter­ven­tio­nen von EZB und US-No­ten­bank wei­ter­ge­hen und den Märk­ten über­mäs­si­ge Tur­bu­len­zen er­spa­ren wer­den. Von den Schwel­len­län­dern wer­den wirt­schaft­li­che Im­pul­se er­war­tet, doch die Spar­pro­gram­me in Eu­ro­land und den USA wir­ken wachs­tums­dämp­fend. Der Ef­fekt dar­aus ist, dass auf ab­seh­ba­re Sicht kaum In­fla­ti­ons­ge­fahr be­steht. Un­ei­nig sind sich die Pa­nel­teil- neh­mer, wie An­le­ger den um sich grei­fen­den ne­ga­ti­ven Re­al­zin­sen trot­zen kön­nen und wel­che In­ves­ti­tio­nen am meis­ten Er­folg ver­spre­chen. «Die Staa­ten sind fi­nan­zi­ell in schlech­ter, die Un­ter­neh­men in gu­ter Po­si­ti­on», sagt An­dré Kist­ler und emp­fiehlt Ak­ti­en, un­ter an­de­rem sol­che mit ho­her Di­vi­den­de. Und Beat Kä­ser er­war­tet, dass Ak­ti­en von der Li­qui­di­täts­flut der No­ten­ban­ken erst noch er­fasst wer­den. Auf die Kar­te Ob­li­ga­tio­nen setzt Jan Po­ser, auf Un­ter­neh­mensbonds in­klu­si­ve Emer­ging Mar­kets. Hoch­ver­zins­li­che Bonds sei­en noch kei­nes­wegs aus­ge­reizt. Man wer­de sich noch wun­dern, «wie tief die Spreads ge­hen kön­nen».

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.