SMI schwä­chelt En­de Jahr

SCHWEIZ Im Jah­res­ver­gleich re­sul­tiert ein Plus im SMI von 14,9% – Ver­si­che­rer avan­cie­ren 2012 zwei­stel­lig

Finanz und Wirtschaft - - AKTIEN SCHWEIZ - GA­BI WÜ­TH­RICH

Der Schwei­zer Ak­ti­en­markt ver­zeich­ne­te am letz­ten Han­dels­tag des Jah­res leich­te Ab­ga­ben. Der Swiss Mar­ket In­dex (SMI) no­tiert in der nur den Don­ners­tag und Frei­tag um­fas­sen­den Han­dels­wo­che 1% tie­fer auf 6822,44. Nach ei­nem Zwi­schen­tief im Ju­ni ge­winnt der Blue-Chip-In­dex im Jah­res­ver­gleich da­mit 14,9%. Der markt­brei­te Swiss Per­for­mance In­dex (SPI) no­tiert seit Jah­res­be­ginn gar 17,7% hö­her.

Mit ei­nem Jah­res­plus von 27,6% schlu­gen UBS (–2,1% im Wo­chen­ver­gleich) den Ge­samt­markt deut­lich – im Ge­gen­satz zu den Ak­ti­en der CS Group (–1,3%), die im Jah­res­ver­gleich prak­tisch sta­gnier­ten. Grau­bünd­ner Kan­to­nal­bank (GRKB, –0,3%) re­agier­ten kaum auf die Mel­dung, wo­nach die Bun­des­an­walt­schaft das Geld­wä­sche-

Zu­rich In­suran­ce N

Cla­ri­ant N rei­ver­fah­ren ge­gen im Zu­sam­men­hang mit Trans­ak­tio­nen im Um­feld von Par­mal­at ein­stel­le (vgl. Sei­te 13).

Ob­wohl Zu­rich In­suran­ce aus der Ab­spal­tung zwei­er bri­ti­scher bzw. iri­scher Ge­schäfts­be­rei­che ei­nen Ge­winn er­zie­len wird, ga­ben die Ak­ti­en 0,7% nach (vgl. Sei­te 11). 2012 ver­zeich­ne­ten sie aber wie al­le an der SIX Swiss Ex­ch­an­ge ge­lis­te­ten Ver­si­cherer­ti­tel zwei­stel­li­ge Kurs­a­van­cen. Oben­aus schwan­gen Swiss Li­fe (–0,7%) mit ei­nem Jah­res­plus von 40%.

Cla­ri­ant-Ver­kauf ge­fällt

Cla­ri­ant (+4,3%) er­freu­te mit der Mel­dung, die Ge­schäfts­be­rei­che Tex­ti­le Che­mi­cals, Pa­per Spe­cial­ties so­wie Emul­si­ons an SK Ca­pi­tal zu ver­kau­fen. Die Ge­samt­sum­me der Trans­ak­ti­on be­lau­fe sich auf et­wa 502 Mio. Fr. (vgl. Sei­te 7). Cla­ri­ant ge­hö­ren mit ei­ner Jah­res-

Ne­w­ron N avan­ce von über 30% eben­so wie Ems-Che­mie (–0,5%) und Syn­gen­ta (+0,3%) zu den gros­sen Ge­win­nern im Che­mie­sek­tor. Lon­za (+0,1%) ga­ben seit Jah­res­be­ginn da­ge­gen 11,1% nach. Der Li­fe­Sci­ence-Kon­zern hat den im No­vem­ber an­ge­kün­dig­ten Ver­kauf des Per­for­mance-Uretha­nes- und Or­ga­nics-Ge­schäfts ab­ge­schlos­sen (vgl. Sei­te 13).

Ne­w­ron (+13,1%) hat nach dem Kauf der schwe­di­schen Bio­tech­Grup­pe Neu­roNo­va zwei neue Gross­ak­tio­nä­re: Der In­vest­ment­rie­se In­ves­tor AB hält zu­sam­men mit He­alt­hCap nun 20,64% am ita­lie­ni­schen Che­mie- und Phar­ma­un­ter­neh­men, des­sen Ti­tel an der SIX ko­tiert sind. Sie sind 2012 mit ei­ner Jah­res­a­van­ce von 265,5% die mit Ab­stand gröss­ten Ge­win­ner an der Schwei­zer Bör­se, al­ler­dings be­trägt der Bör­sen­wert nur knapp 90 Mio. Fr.

Mit ei­ner Ge­winn­war­nung ver­ab­schie­de­te sich HBM He­alth­ca­re (–2,2%) aus dem al­ten Jahr (vgl. Sei­te 11). Die Ak­ti­en der auf An­la­gen im Ge­sund­heits­sek­tor spe­zia­li­sier­ten Ge­sell­schaft ha­ben seit Jah­res­be­ginn aber noch im­mer fast 20% gut­ge­macht. Gröss­ter Ver­mö­gens­wert von HBM ist ein 25%-An­teil an Ba­si­lea (+3%). Die Ti­tel des Bas­ler Bio­tech-Un­ter­neh­mens, das auf An­fang 2013 ei­nen neu­en CEO er­hält, ge­wan­nen in den zu­rück­lie­gen­den zwölf Mo­na­ten ih­rer­seits gut 20%. Die Pa­pie­re der bei­den Schwer­ge­wich­te Ro­che GS und No­var­tis ver­lo­ren die­se Wo­che 1,4% re­spek­ti­ve 0,7%.

Pa­tent­sieg für Swiss­log

Die auf die Lo­gis­tik in Spi­tä­lern und Ver­teil­zen­tren spe­zia­li­sier­te Grup­pe Swiss­log (+4,4%) hat vor ei­nem US-Ge­richt in ei­nem Pa­tent­streit ge­gen McKes­son recht er­hal­ten. Die Ak­ti­en no­tie­ren seit Jah­res­be­ginn über 70% fes­ter. Kar­dex (–0,4%) hat als gröss­te Ge­win­ne­rin un­ter den In­dus­trie­ti­teln den Bör­sen­wert 2012 so­gar mehr als ver­dop­pelt. Das­sel­be gilt für die Tech­no­lo­gie­ak­ti­en AMS (+0,1) und OC Oer­li­kon (–0,5%).

Flug­ha­fen Zürich (+1,3%) un­ter­lag im Bie­ter­streit um die Über­nah­me des por­tu­gie­si­schen Flug­ha­fen­be­trei­bers ANA (vgl. Sei­te 13). Im Ak­tio­na­ri­at von Charles Vö­ge­le (unv.) er­ga­ben sich di­ver­se Um­schich­tun­gen (vgl. Ta­bel­le Sei­te 22), die den Kurs aber kaum be­weg­ten. Die Ak­ti­en der Klei­der­ket­te ge­hö­ren mit –10,3% zu den Jah­res­ver­lie­rern. Da­ge­gen re­sul­tiert in Ri­che­mont (+0,6) ein Jah­res­plus von 50%. Die Ak­ti­en des Lu­xus­gü­ter­her­stel­lers sind seit Mon­tag Mit­glied im Sto­xx 50.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.