Bör­sen­start von Giv­au­dan­kun­de

USA

Finanz und Wirtschaft - - UNTERNEHMEN - GH

Der US-Par­füm­kon­zern Co­ty ist ein gu­ter Kun­de des Schwei­zer Riech­stoff­her­stel­lers Giv­au­dan. Die Gen­fer kre­ieren für Co­ty fei­ne Düf­te, wie et­wa das Par­füm J. Lo. Mia­mi Glow, das für die heiss­blü­ti­ge Schau­spie­le­rin Jen­ni­fer Lopez steht. Giv­au­dan will den Bör­sen­gang von Co­ty aber nicht kom­men­tie­ren.

Co­ty plan­te be­reits letz­tes Jahr das IPO an der New York Stock Ex­ch­an­ge. Dies, nach­dem die Über­nah­me des Kos­me­tik­kon­zerns Avon ge­schei­tert war. Der Par­füm­kon­zern Co­ty stell­te dann sei­nen Bör­sen­gang zu­rück, um dem neu­en CEO Mi­che­le Scan­na­vi­ni Zeit zur Ein­ge­wöh­nung zu ge­ben. Nun macht Co­ty vor­wärts. Das geht aus dem die­ser Wo­che ver­öf­fent­lich­ten Bör­sen­pro­spekt her­vor. Mit ei­nem Vo­lu­men von über 1 Mrd. $ wä­re das IPO ei­nes der gröss­ten in die­sem Jahr.

Der US-Kos­me­tik­kon­zern wird von Joh. A. Ben­cki­ser kon­trol­liert, der Fi­nanz­hol­ding der deut­schen Mil­li­ar­därs­fa­mi­lie Rei­mann. Im April hat­ten die Rei­manns an­ge­kün­digt, den nie­der­län­di­schen Kaf­fee­rös­ter und Sen­seo-Her­stel­ler Mas­ter Blen­ders für rund 7,5 Mrd. € zu kau­fen. Ben­cki­ser will ein Co­ty-Pa­ket von 806 Mio. $ ver­äus­sern. Da­ne­ben wol­len Pri­va­teEqui­ty-Ge­sell­schaf­ten Pa­ke­te im Wert von rund 260 Mio. $ an­bie­ten.

Zu den be­kann­ten Kos­me­tik­top­mar­ken des Kon­zerns ge­hö­ren Adi­das, Cal­vin Klein, Chloé, Da­vid­off, Marc Ja­cobs so­wie Play­boy, OPI, Phi­lo­so­phy, Rim­mer und Sal­ly Han­sen. Die­se zehn Mar­ken sind für 70% des Um­sat­zes ver­ant­wort­lich. Die Co­ty-Pro­duk­te wer­den in 130 Län­dern ver­trie­ben. Ge­grün­det wur­de das Un­ter­neh­men 1904 in Pa­ris. Im letz­ten Ge­schäfts­jahr (per En­de Ju­ni) er­ziel­te es ei­nen Um­satz von 4,6 Mrd. $.

Der Bör­sen­gang wird von der Bank of Ame­ri­ca, Mer­rill Lynch und Mor­gan St­an­ley be­glei­tet. Mit dem IPO will Co­ty das Mar­ken-Cre­do «Fas­ter, Fur­ther, Freer» auch in der Bör­sen­welt um­set­zen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.