Schwa­cher Wo­chen­start

SCHWEIZ Der SMI fällt am Di­ens­tag 1,5% – Nest­lé er­hält wei­te­re Kon­kur­renz für die Nes­pres­so-kap­seln

Finanz und Wirtschaft - - AKTIEN SCHWEIZ - GA­BI WÜ­TH­RICH

Nach­dem die Schwei­zer Bör­se am Mon­tag noch knapp im Plus ge­schlos­sen hat­te, ge­riet sie am Di­ens­tag in den Ab­wärts­sog der Märk­te welt­weit. Der Swiss Mar­ket In­dex (SMI) ver­liert zur Vor­wo­che 1,4% auf 7673.

Die Un­si­cher­heit um den Steu­er­streit mit den USA hält zwar an (vgl. Sei­te 6), ei­ni­ge der Kan­to­nal­bank­ak­ti­en dreh­ten aber erst am Di­ens­tag ins Mi­nus: Wäh­rend Bas­ler KB (PS –6,5% seit Frei­tag) und BCV (–1,4%) ver­lo­ren, no­tier­ten St. Gal­ler KB (–0,2% )nach ei­ner Avan­ce am Mon­tag fast un­ver­än­dert. Kräf­ti­ge Ab­ga­ben ver­zeich­ne­ten die Gross­bank­ti­tel UBS (–2,7%) und CS Group (–1,9%).

Die vom Ver­si­che­rer Bâ­loi­se (–0,9%) ge­plan­te Re­struk­tu­rie­rung des Deutsch­land­ge­schäfts dürf­te noch ei­ne Wei­le nach­wir­ken (vgl. Sei­te 6). Die Im­mo­bi­li­en­ak­ti­en SPS (–2,5%) fie­len nach der Über­nah­me des Im­mo­bi­li­en­port­fo­li­os von Ter­tia­num auf ein neu­es Jah­res­tief (vgl. Sei­te 8).

Nest­lé (–2%) droht im lu­kra­ti­ven Kaf­fee­kap­sel­ge­schäft wei­te­re Kon­kur­renz: Mon­de­lez kün­dig­te an, in der zwei­ten Jah­res­hälf­te in der Schweiz, Deutsch­land, Frank­reich und Ös­ter­reich kom­pa­ti­ble Kaf­fee­kap­seln für das Nes­pres­so- Sys­tem zu lan­cie­ren. Mon­de­lez ist das in­ter­na­tio­na­le Ge­schäft von Kraft Foods, das der US-Nah­rungs­mit­tel­rie­se im Ok­to­ber ver­gan­ge­nen Jah­res ab­ge­spal­ten hat.

Chi­na be­las­tet Lu­xus

Stark un­ter Druck wa­ren die Ti­tel der Lu­xus­gü­ter­her­stel­ler Ri­che­mont (–3,5%) und Swatch Group (Inh. –1,7%). Zum ei­nen dürf­ten die ge­rin­ge­ren Wachs­tums­ra­ten in Chi­na be­las­tet ha­ben. An­de­rer­seits schien es zu den seit län­ge­rem er­war­te­ten Ge­winn­mit­nah­men zu kom­men, nach­dem die Ak­ti­en seit Jah­res­be­ginn 14 bzw. 17% avan­ciert wa­ren.

Der­weil fie­len die Mo­de­ti­tel Charles Vö­ge­le (–5,3%) auf ein Jah­res­tief. Sie ge­hö­ren wie Tor­nos (–4,8%) und Mey­er Bur­ger (–3,5%) zu den Ak­ti­en, von de­nen die FuW ab­rät (vgl. FuW Nr. 43 vom 5. Ju­ni). Ar­bo­nia-Fors­ter (+0,8%) prä­sen-

Nest­lé N

Ku­del­ski I tier­te nach Bör­sen­schluss Plä­ne zum Um­bau des Fens­ter­ge­schäfts (vgl. Sei­te 9). Die Re­struk­tu­rie­rung von Schmolz+Bi­cken­bach (–5,2%) stiess nicht auf Ge­gen­lie­be (vgl. Sei­te 9).

Die UBS nimmt Si­ka (+2,2%): in ih­re «Pan-Eu­ro­pean Top 20 small/ mid­cap Key Call»-Lis­te auf: Die Ana­lys­ten rech­nen für den Spe­zia­li­tä­ten­che­mie­kon­zern dank sta­bi­ler Ver­kaufs­prei­se und ei­ner Be­ru­hi­gung bei den Roh­ma­te­ri­al­prei­sen für das Ge­samt­jahr mit ei­ner po­si­ti­ven Über­ra­schung auf Stu­fe Be­triebs­ge­winn (Ebit). Im Ge­gen­zug fal­len Ac­te­li­on (+0,1%) aus der KMU-Fa­vo­ri­ten­lis­te der UBS.

Die Ak­ti­en der Den­tal­grup­pe No­bel Bio­ca­re (–0,4%) re­agier­ten am Di­ens­tag nur kurz mit Avan­cen auf die An­kün­di­gung ei­nes wei­te­ren Stel­len­ab­baus. Den Pa­pie­ren fehlt es we­gen der nach wie vor ge­drück­ten Nach­fra­ge nach Zahn­im­plan­ta­ten an Reiz (vgl. Sei­te 13).

Charles Vö­ge­le I Ge­sucht wa­ren da­ge­gen die Ti­tel des an der SIX ko­tier­ten ita­lie­ni­schen Bio­tech-Un­ter­neh­mens Ne­w­ron (+10,7%). Markt­be­ob­ach­ter ver­mu­te­ten ei­nen Zu­sam­men­hang mit der am Mon­tag ge­mel­de­ten Über­nah­me der bri­ti­schen Bio­tech-Grup­pe Pro­fi­le Phar­ma durch den Ne­w­ron-Gross­ak­tio­när Zam­bon für 132 Mio. € (vgl. Sei­te 14). Zam­bon hält 12,3% an Ne­w­ron.

AMS fal­len fast 20%

AMS (–18,2%) tauch­ten nach der Ge­winn­war­nung vom Mon­tag (vgl. Sei­te 5). Von­to­bel senk­te in der Fol­ge das Kurs­ziel von 125 auf 100 Fr., be­stä­tig­te aber die Kauf­emp­feh­lung für die Ak­ti­en des Chip­her­stel­lers, weil sei­ne Wachs­tums­chan­cen in­takt blie­ben. Der ent­täu­schen­de Aus­blick von AMS wirk­te in­des ne­ga­tiv auf die ge­sam­te IT-Zu­lie­ferer­bran­che.

Auch U-Blox (–3%) konn­ten sich dem Trend nicht wi­der­set­zen. Der Ver­schlüs­se­lungs­spe­zia­list Ku­del­ski (–4,7%) pro­fi­tier­te eben­falls nicht von der Mel­dung, wo­nach der Ku­del­ski-Kun­de UPC, der zum Ka­bel­rie­sen Li­ber­ty Glo­bal ge­hört, auf dem deut­schen Markt im Herbst die Ho­ri­zon-Set­top-Box ein­füh­ren wird. Ho­ri­zon ist mit Ku­dels­kis Si­cher­heits­lö­sung Na­gra Me­dia Ac­cess aus­ge­stat­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.