Brei­te Front

Finanz und Wirtschaft - - UNTERNEHMEN - BA

ISS un­ter­stützt al­le An­trä­ge des Ver­wal­tungs­rats (VR) der Schmolz+Bi­cken­bach, dar­un­ter das Trak­tan­dum ei­ner Er­hö­hung des Ka­pi­tals um 330 Mio. Fr. Den An­trag der S+B Be­tei­li­gungs Gm­bH (Grün­der­ak­tio­nä­re/Re­no­va) auf Er­hö­hung des Ka­pi­tals um rund 435 Mio. Fr lehnt der Ak­tio­närs­und Stimm­rechts­be­ra­ter ab, un­ter an­de­rem mit der Be­grün­dung, der Um­fang sei un­nö­tig hoch und füh­re zu ei­ner noch hö­he­ren Ver­wäs­se­rung. ISS un­ter­stützt da­ge­gen die An­trä­ge des VR zu den Wah­len für den VR. Prä­si­dent Hans-Pe­ter Zehn­der so­wie Mit­glied Man­fred Breuer wer­den zur Wie­der­wahl emp­foh­len, eben­so die von der S+B Be­tei­li­gungs Gm­bH vor­ge­schla­ge­nen und vom VR un­ter­stütz­ten Kan­di­da­ten Carl Eichler, Heinz Schu­ma­cher und Ro­ger Schaak. Da­ge­gen lehnt ISS die Ab­wahl von VR-Mit­glied Marc Fei­ler ab und ist ge­gen die Wahl des von der S+B Be­tei­li­gungs Gm­bH vor­ge­schla­ge­nen Oli­ver Thum. Die­sen Emp­feh­lun­gen ent­spre­chend äus­sert sich auch die just ge­grün­de­te Ver­ei­ni­gung für ei­ne un­ab­hän­gi­ge Schmolz+Bi­cken­bach, die die rund 9000 Pri­vat­ak­tio­nä­re in der Schweiz an­spricht (un­ab­ha­en­gi­ge­schmolz-bi­cken­bach.ch).

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.