Ein Eldorado für Pri­vat­ban­ken

SCHWEIZ World We­alth Re­port zeigt Zu­nah­me der Wohl­ha­ben­den – Schweiz in Spit­zen­grup­pe

Finanz und Wirtschaft - - INDUSTRIE/FINANZ - THO­MAS WYSS

Mit Blick auf die Wen­de am Fi­nanz­platz mag es für Schwei­zer Pri­vat­ban­ken nicht be­son­ders gut aus­se­hen. Den­noch soll­te nicht ver­ges­sen wer­den: Die An­zahl der po­ten­zi­el­len Kun­den der Pri­vat­ban­ken steigt – in der Schweiz und an­ders­wo. Dies macht der neu­es­te, am Di­ens­tag ver­öf­fent­lich­te World We­alth Re­port von Cap­ge­mi­ni und RBC We­alth Ma­nage­ment deut­lich.

An­ga­ben über die An­zahl der Mil­lio­nä­re in ei­nem Land mö­gen auf den ers­ten Blick vul­gär er­schei­nen. Für die Pri­vat­ban­ken sind sol­che Da­ten über ih­re Kun­den je­doch von Re­le­vanz. Wenn Cap­ge­mi­ni nun al­so er­rech­ne­te, dass im ver­gan­ge­nen Jahr die An­zahl der Mil­lio­nä­re in der Schweiz von 252 000 auf 282 000 stieg, so er­klärt das, wes­halb der Schwei­zer Markt für et­li­che Ver­mö­gens­ver­wal­ter in den Mit­tel­punkt rückt.

Was das Wachs­tum be­trifft, so ge­hört die Schweiz da­mit zur ab­so­lu­ten Spit­ze. Von den zwölf Län­dern mit dem gröss­ten Wachs­tum ste­hen le­dig­lich Aus­tra­li­en (+15,1%) und Chi­na (+14,3%) vor der Schweiz. Auf Platz drei fin­den sich mit ei­nem Plus von 12% die Schweiz und die Ver­ei­nig­ten Staa­ten. In Deutsch­land stieg die An­zahl der Mil­lio­nä­re 6,7%, in Frank­reich 4,5%. In­ter­es­sant ist, dass selbst im kri­sen­ge­schüt­tel­ten Ita­li­en die Po­pu­la­ti­on der Fi­nanz­mil­lio­nä­re wächst.

Fi­nanz­mil­lio­nä­re

In wel­chem Seg­ment in der Schweiz das grösste Wachs­tum ver­zeich­net wur­de, zei­gen die von Her­bert Hens­le, Se­ni­or Vice President, He­ad of Cap­ge­mi­ni Con­sul­ting Schweiz, am Di­ens­tag in Zü­rich prä­sen­tier­ten Zah­len nicht. Stark vom Durch­schnitt wird je­doch wohl auch die Schweiz nicht ab­wei­chen.

Die An­zahl der Mil­lio­nä­re im un­ters­ten Be­reich (1 bis 5 Mio. $ Ver­mö­gen) stieg glo­bal 9,1% auf 10,8 Mil­lio­nen. Im ver­gan­ge­nen Jahr hat­te das Wachs­tum noch 1,1% be­tra­gen. Die Ver­mö­gen stie­gen hier im ver­gan­ge­nen Jahr im Durch­schnitt 9,3%. Ge­mes­sen am Ge­samt­ver­mö­gen der Mil­lio­nä­re ha­ben die­se «Mil­lio­nä­re aus der Nach­bar­schaft» ei­nen An­teil von 42,8%. Die An­zahl der et­was rei­che­ren Mil­lio­nä­re (5 bis 30 Mio. $) nahm 10,1% ( Vor­jahr: –1%) auf 1,07 Mil­lio­nen zu. Ih­re Ver­mö­gen ge­wan­nen im Durch­schnitt 10,2% an Wert. Das grösste Wachs­tum wur­de im obers­ten Seg­ment (über 30 Mio. $) re­gis­triert. Die Zahl der Su­per­rei­chen stieg 11% auf 111 000. Die Ver­mö­gen ver­zeich­ne­ten ein Plus von 10,9%.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.