Gross­auf­trag gibt Bo­eing Auf­trieb

AME­RI­KA Net­flix setzt auf Fa­mi­li­en-tv – Su­per Ki­no­start für Ti­me War­ner – Face­book prä­sen­tiert «gros­se Idee»

Finanz und Wirtschaft - - AKTIEN AUSLAND - CG

lung für zehn Stück des neu­en Su­per­vo­gels 787 Dream­li­ner. Ge­mäss dem Lis­ten­preis ist der Gross­auf­trag der GE-Toch­ter Ca­pi­tal Avia­ti­on Ser­vices fast 3 Mrd. $ wert. Bo­eing-Kon­zern­chef Ja­mes McNer­ney äus­ser­te sich zu­dem ge­gen­über dem Bör­sen­sen­der CNBC «hoch zu­ver­sicht­lich», dass das Bat­te­rie-Pro­blem beim Dream­li­ner nun be­ho­ben sei. Die Ak­ti­en Bo­eing sind in den ver­gan­ge­nen Wo­chen weit vor­ge­prescht und no­tie­ren in­zwi­schen nur noch knapp un­ter dem Rekordhoch aus dem Som­mer 2007.

Viel zu Re­den ga­ben Nach­rich­ten aus der Un­ter­hal­tungs­in­dus­trie. Net­flix (229.23 $, +6,4%) schloss ei­nen De­al mit dem Zei­chen­trick­Stu­dio Dream­Works Ani­ma­ti­on (24.13 $, +7,1%) ab. Der On­li­ne-Vi­deo­dienst si­chert sich da­durch die Rech­te an neu­en TV-Se­ri­en ba­sie­rend auf den Er­folgs­fil­men Sh­rek, Ma­da­gas­car und Kung Fu Pan­da. Der Kon­zern, des­sen Ak­ti­en die­ses Jahr be­reits fast um 150% hoch ge­schnellt sind, will da­mit ver­stärkt auch im Be­reich der Fa­mi­li­en­un­ter­hal­tung Fuss fas­sen.

Ei­nen «su­per» Ki­no­start hat Ti­me War­ner (57.94 $, +0,1%) mit dem Strei­fen «Man of Steel» er­wischt. Der neue Su­per­man-Film spiel­te am Wo­che­n­en­de welt­weit an­nä­hernd 200 Mio. $ ein, da­von 125 Mio. $ auf dem nord­ame­ri­ka­ni­schen Markt. Wer­den die 170 Mio. $ ein­ge­rech­net, die der Film mit Wer­be­rech­ten ein­ge­bracht hat, sind die Pro­duk­ti­ons­kos­ten von 375 Mio. $ schon fast kom­pen­siert. Der Er­folg an den Ki­no­kas­sen weckt zu­dem Spe­ku­la­tio­nen, dass Ti­me War­ner ei­ne Fort­set­zung pro­du­zie­ren wird.

Der Vor­stoss ei­nes Ak­tio­närs­ak­tivs­ten könn­te Chi­na den Ap­pe­tit auf Smith­field Foods (33.08 $, +0,8%) ver­der­ben. Die In­vest­ment­ge­sell­schaft St­ar­board, die ei­nen An­teil von 5,7% an Smith­field hält, for­dert ei­ne Auf­spal­tung des US-Fleisch­pro­du­zen­ten. Der Ak­ti­en­kurs könn­te da­durch auf 44 bis 55 $ stei­gen. St­ar­board ver­langt des­halb, dass Smith­field das Über-

Dow Jo­nes Ind. Top und Flop nah­me­an­ge­bot des chi­ne­si­schen Bran­chen­nach­barn Shuang­hui ab­lehnt. Shuang­hui of­fe­riert für den US-Her­stel­ler von Schwei­ne­fleisch 34 $ pro Ti­tel oder ins­ge­samt 4,7 Mrd. $.

Was führt Face­book (24.02 $, +1,2%) im Schild? Die­se Fra­ge be­schäf­tigt In­ves­to­ren, nach­dem der In­ter­net­kon­zern für Don­ners­tag ei­ne Me­di­en­kon­fe­renz an­be­raumt hat. De­tails da­zu gibt es kaum. Im Ein­la­dungs­schrei­ben des so­zia­len Netz­werks ist je­doch die Re­de von ei­ner «gros­sen Idee», die ein «klei­nes Team» aus­ge­ar­bei­tet ha­be.

An der Bör­se von To­ron­to stan­den Nach­rich­ten aus dem Markt für Über­nah­men und Zu­sam­men­schlüs­se im Fo­kus. Die In­vest­ment­ge­sell­schaft Brook­field As­set Ma­nage­ment (36.89 kan. $, +2%) ver­kauft ih­re Be­tei­li­gung am Holz­pro­du­zen­ten Long­view Tim­ber für 2,6 Mrd. $ an die US-Im­mo­bi­li­en­grup­pe Wey­er­ha­eu­ser (28.66 $, +0,2%). Zu­dem ver­äus­sert sie ihr Ge­schäft mit der Kar­ton- und Pa­pier­pro­duk­ti­on für gut 1 Mrd. $ an den Kon­kur­ren­ten Ka­pS­to­ne Pa­per and Pa­cka­ging (40.43 $, +10,8%) aus den USA.

Der ka­na­di­sche Leit­in­dex S&P&/TSX Com­po­si­te mach­te im Be­richts­zeit­raum rund 0,1% gut auf 12 288,90.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.