Kau­fen und lie­gen las­sen

Finanz und Wirtschaft - - UNTERNEHMEN - AS

Küh­ne + Na­gel ist ei­ner der welt­weit gröss­ten Spe­di­ti­ons- und Lo­gis­tik­kon­zer­ne. Im Be­reich See­fracht ist das Un­ter­neh­men vor DHL/ Deut­sche Post füh­rend. Über die Hälf­te des Be­triebs­ge­winns stammt aus die­sem Be­reich. In der Luft­fracht be­setzt K+N den zwei­ten Rang. Zu­dem ist sie in der Kon­trakt­lo­gis­tik so­wie im Land­ver­kehr (Stras­se/ Schie­ne) po­si­tio­niert; die­se Spar­te schreibt bis­lang ope­ra­tiv Ver­lust.

Die 1890 ge­grün­de­te K+N strebt im Fünf­jah­res­plan bis 2014 ei­nen Um­satz von 30 bis 40 Mrd. Fr. (dop­pelt so viel wie 2010) und ei­nen Ge­winn von 1 Mrd. Fr. an. Das Ge­winn­ziel wird we­gen der schlep­pen­den Kon­junk­tur in Eu­ro­pa ein oder zwei Jah­re spä­ter er­reicht. 2013 hat sich K+N vor­ge­nom­men, dop­pelt so rasch wie der Markt zu wach­sen. Der Fo­kus soll aber ver­stärkt auf der Kos­ten­kon­trol­le lie­gen. 2012 hat­te der Kon­zern zu op­ti­mis­tisch bud­ge­tiert und ope­ra­tiv ent­täuscht.

Seit der Pu­bli­kums­öff­nung 1994 hat der Trans­port­lo­gis­ti­ker stets Ge­winn aus­ge­wie­sen und im­mer Di­vi­den­de ge­zahlt, mit stei­gen­der Ten­denz. Die Ge­fahr, dass die Di­vi­den­de ein­mal aus­fällt, ist mit Blick auf die Markt­po­si­ti­on, die Ge­winnsta­bi­li­tät und die sehr so­li­de Bi­lanz (mit ei­nem Net­to­geld­über­schuss von über 1 Mrd. Fr.) höchst un­wahr­schein­lich.

Die Ak­ti­en über ei­ne län­ge­re Frist zu hal­ten, lohnt sich. Mit Küh­ne + Na­gel ha­ben In­ves­to­ren seit dem IPO oder über die ver­gan­ge­nen zehn Jah­re klar mehr ver­dient als mit dem Ge­samt­in­dex. Die Be­wer­tung an der Bör­se ist mit ei­nem Kurs-Ge­win­nVer­hält­nis von 20 hoch. Sie spie­gelt je­doch ein güns­ti­ges Chan­cen-Ri­si­ko-Pro­fil für An­le­ger und ein Ge­schäfts­mo­dell, das mit we­nig Ka­pi­tal aus­kommt. Selbst seit Aus­bruch der Fi­nanz­kri­se hat K+N lau­fend ei­ne Ren­di­te von über 20% auf dem in­ves­tier­ten Ka­pi­tal er­wirt­schaf­tet.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.