Ta­pe­ring

Finanz und Wirtschaft - - MÄRKTE - LI­EN­HARDT & PART­NER

Die Kor­rek­tur an den Ak­ti­en­märk­ten er­ach­ten wir – nach dem Kurs­schub der ver­gan­ge­nen Mo­na­te – als ge­sund und rei­ni­gend. Ein Teil der Ak­ti­en­märk­te steht seit An­fang Jahr wei­ter­hin im po­si­ti­ven Be­reich. Im zwei­ten Se­mes­ter er­war­ten wir ei­ne glo­ba­le kon­junk­tu­rel­le Auf­hel­lung, auch auf­grund ab­neh­men­der Ex­trem­ri­si­ken in der Eu­ro­zo­ne. Das Haupt­au­gen­merk gilt den No­ten­ban­ken resp. dem Ab­bau der quan­ti­ta­ti­ven Lo­cke­rung. Die Un­si­cher­heit über den Zeit­punkt, das Aus­mass und die Mo­da­li­tä­ten dürf­te zu er­höh­ter Vo­la­ti­li­tät füh­ren. Wir be­hal­ten un­se­re mo­de­ra­te Un­ter­ge­wich­tung der Ak­ti­en­quo­te bei. Nichts­des­to­trotz se­hen wir nach dem Sell-off, aus­ge­löst durch die Bernan­ke-Prä­zi­sie­rung, se­lek­tiv at­trak­ti­ve Ein­stiegs­chan­cen. Wir er­ach­ten die Kurs­zä­sur als über­trie­ben, be­son­ders in de­fen­si­ven, aber auch ge­wis­sen zy­kli­schen Sek­to­ren. Wir emp­feh­len Bar­ry Cal­le­baut, Ro­che, SGS, Syn­gen­ta, BMW, Sa­no­fi, SAP, To­tal, Uni­le­ver, Bri­tish Ame­ri­can To­bac­co und H&M.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.