Kei­ne Angst vor der Dol­lar­stär­ke!

Finanz und Wirtschaft - - MEINUNG -

Die Pa­nik an den welt­wei­ten Märk­ten hat sich be­reits ge­legt. An der Spit­ze der US-Zen­tral­bank setzt sie sich in­des fort. Nach den un­er­war­tet kla­ren Wor­ten ih­res Chefs vor zehn Ta­gen zum Ta­pe­ring fuh­ren sei­ne Amts­kol­le­gen die­se Wo­che al­le ver­ba­len Ge­schüt­ze auf, um Ben Bernan­kes Bot­schaft da­vor zu be­wah­ren, am Markt fehl­in­ter­pre­tiert zu wer­den. Der schritt­wei­se Aus­stieg aus den li­qui­di­täts­zu­füh­ren­den Staats­an­lei­hen­käu­fen wer­de fle­xi­bel ge­hand­habt. Ei­ne sub­stan­zi­el­le Bes­se­rung der Kon­junk­tur sei die Be­din­gung, von der nicht ab­ge­rückt wer­de.

Die Kom­mu­ni­ka­ti­ons­of­fen­si­ve ist ge­fähr­lich. Ob die No­ten­ban­ker da­mit Vo­la­ti­li­tät aus dem Markt neh­men, ist un­si­cher. Das Ge­gen­teil könn­te der Fall sein. So hat­te sich die Markt­er­war­tung für die ers­te Leit­zins­er­hö­hung ge­än­dert: Fed-Fund-Fu­tures es­komp­tier­ten sie sechs Mo­na­te frü­her, An­fang 2015 und nicht Mit­te des­sel­ben Jah­res. Ent­spre­chend hat­ten sich die Ren­di­ten zwei­jäh­ri­ger US-Tre­a­su­ries er­höht. Will das Fed die­se Zins­er­war­tung nun wie­der kor­ri­gie­ren? Die Kom­men­ta­re könn­ten auch als Zu­si­che­rung an die US-Ex­port­lob­by ver­stan­den wer­den, das Fed wer­de ei­ner zu deut­li­chen Auf­wer­tung des Dol­lars Ein­halt ge­bie­ten. Das wä­re ein un­ver­zeih­li­cher Feh­ler der No­ten­ban­ker. Erst­mals seit Jah­ren steht der Gre­en­back wie­der un­ter ei­nem so­li­den Auf­wer­tungs­ver­dacht: Die Wirt­schaft ge­winnt an Stär­ke, die In­fla­ti­on legt leicht zu, und ent­spre­chend stei­gen die Zin­sen.

Die zum blos­sen Lip­pen­be­kennt­nis ver­kom­me­ne öko­no­mi­sche Ein­sicht, dass ein star­ker Dol­lar den USA hilft, soll­te von den Of­fi­zi­el­len in Wa­shing­ton wie­der ernst ge­nom­men wer­den. Zu lan­ge wur­de dort un­ter Wäh­rungs­po­li­tik nur ver­stan­den, an­de­re Län­der an­zu­kla­gen. Es wä­re an­ge­bracht, der Markt­ein­schät­zung mehr zu trau­en. Auch das ge­hört zu ei­ner Wen­de in Rich­tung Nor­ma­li­sie­rung.

Re­dak­tor Zum The­ma Ta­pe­ring

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.