Li­feWatch steckt trotz Pro­dukt­neu­hei­ten fest

Finanz und Wirtschaft - - UNTERNEHMEN - DF

Die Si­tua­ti­on um die Tele­me­di­zin-Grup­pe Li­feWatch ist ver­fah­ren. Die Ak­ti­en ma­chen seit über ei­nem Jahr kaum mehr ei­nen Wank und no­tie­ren kon­stant um 7 Fr. Auch am Di­ens­tag woll­te kei­ne Be­we­gung in die Ti­tel kom­men, ob­schon das Un­ter­neh­men mit der Be­kannt­ga­be ei­nes neu­en am­bu­lan­ten Pa­ti­en­ten­über­wa­chungs­ge­räts an­ge­kün­digt hat, «ein neu­es Ka­pi­tal in sei­ner Ge­schich­te auf­zu­schla­gen».

Voll­mun­di­ge Ver­spre­chen ha­ben An­le­ger von Li­feWatch of­fen­bar schon zu oft ge­hört, um ih­nen noch zu ver­trau­en. An­fang Ju­ni 2012 stell­te das Un­ter­neh­men un­ter dem Na­men Li­feWatch V ein Smart­pho­ne mit me­di­zi­ni­schen Mess­funk­tio- nen wie der Über­prü­fung der Blut­zu­cker­wer­te und der Kör­per­tem­pe­ra­tur der Öf­fent­lich­keit vor. Fast ein­ein­halb Jah­re da­nach ist das Pro­dukt, das ge­mäss Ge­schäfts­plan Aus­sicht hat, den Ge­samt­um­satz von Li­feWatch bis 2018 zu ver­dop­peln, noch im­mer nicht auf dem Markt.

Wie FuW im Ge­spräch mit Ver­wal­tungs­rats­prä­si­dent Ken­neth Me­la­ni und CEO Ja­cov Ge­va er­fuhr, sol­len bis in fünf Jah­ren welt­weit jähr­lich 200 000 sol­cher Smart­pho­nes ver­kauft wer­den. Das neue Pa­ti­en­ten­über­wa­chungs­ge­rät ( Vi­tal Signs Patch, VSP) muss eben­so wie das Li­feWatch V von der US-Ge­sund­heits­be­hör­de FDA noch zu­ge­las­sen wer­den. Me­la­ni sag­te, die Um­satz­er­war­tun­gen für VSP sei­en tie­fer als im Fall des Li­feWatch V, die Ge­sell­schaft rech­ne aber mit ei­nem sub­stan­zi­el­len Ge­winn­bei­trag. Auf Stu­fe Ebit­da ha­be das Pro­dukt das Po­ten­zi­al, den Ge­samt­er­trag von Li­feWatch bis 2018 mehr als zu ver­dop­peln. Li­feWatch er­ziel­te letz­tes Jahr ei­nen Um­satz von 80,1 Mio. $ und ei­nen Ebit­da von 8,2 Mio. $. Für 2013 stellt Me­la­ni rund 90 Mio. $ Um­satz in Aus­sicht.

Von ei­ner bal­di­gen Durch­füh­rung der seit 29. Mai pen­den­ten or­dent­li­chen Ge­ne­ral­ver­samm­lung wol­len Me­la­ni und Ge­va wei­ter­hin nichts wis­sen. Ge­gen das Ur­teil des Schaff­hau­ser Kan­tons­ge­richts von An­fang Ok­to­ber, die GV in­ner­halb von zwan­zig Ta­gen ein­zu­be­ru­fen, hat Li­feWatch Re­kurs ein­ge­legt. Me­la­ni und Ge­va fürch­ten wei­ter­hin, die Kon­trol­le über den Ver­wal­tungs­rat an ei­ne seit En­de 2011 ak­ti­ve Ak­tio­närs­grup­pe zu ver­lie­ren. Weil sich kei­ne Lö­sung in die­sem Dis­put ab­zeich­net, ist von En­ga­ge­ments in Li­feWatch nach wie vor ab­zu­ra­ten. Al­le Fi­nanz­da­ten zu Li­feWatch im On­li­ne-Ak­ti­en­füh­rer: fuw.ch/LI­FE

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.