Nicht­ko­tier­te hin­ken hin­ter­her

Zü­rich­see-Schi fahrts­ge­sell­schaft und Hol­di­gaz ha­ben 2013 am meis­ten zu­ge­legt.

Finanz und Wirtschaft - - UNTERNEHMEN -

wei­te­ren Aus­bau der In­ves­ti­tio­nen zu­rück­ge­hal­ten. Die W+A Ak­tie gilt den­noch als di­vi­den­den­star­ker Wert.

Auch Kon­gress und Kur­saal Bern (–12,1%) muss­te Fe­dern las­sen. Be­dingt durch ei­nen gros­sen Um­bau sind ho­he Son­der­kos­ten an­ge­fal­len, was zu ei­ner Sis­tie­rung der Di­vi­den­den­zah­lung ge­führt hat. Doch die Un­ter­neh­mens­lei­tung gibt sich zu­ver­sicht­lich und hofft, bald wie­der ei­ne Di­vi­den­de von 12.50 Fr. an die Ak­tio­nä­re aus­zah­len zu kön­nen.

Ho­her Um­satz in NZZ

Zu den Top drei in Sa­chen gröss­ter Um­satz auf der eKMU-X-Platt­form der Zürcher Kan­to­nal­bank zäh­len die Ak­ti­en der Neu­en Zürcher Zei­tung. Das Me­di­en­haus ist zu­letzt in die Schlag­zei­len ge­ra­ten, nach­dem ver­schie­de­ne Kom­men­ta­to­ren sich zu Wort mel­de­ten und zum Schluss ka­men, dass der ak­tu­el­le Ak­ti­en­kurs weit un­ter dem Sub­stanz­wert des Un­ter­neh­mens sei. Die Ak­tie hat die­ses Jahr 7% ver­lo­ren, konn­te sich aber vom Tief En­de Sep­tem­ber von 4800 Fr. er­ho­len und no­tier­te zum Jah­res­en­de auf 5450 Fr.

An­ge­sichts der im­mer hö­he­ren Be­wer­tung der Ti­tel, die an der SIX Swiss Ex­ch­an­ge ko­tiert sind, dürf­ten An­le­ger 2014 ver­mehrt im aus­ser­börs­li­chen Markt auf Per­len­su­che ge­hen. In­ter­es­sant sind die nach wie vor ho­hen Di­vi­den­den­ren­di­ten, die ge­wis­se Un­ter­neh­men auf­wei­sen, und die tie­fe Be­wer­tung ge­gen­über dem aus­ge­wie­se­nen Ei­gen­ka­pi­tal. An­dré Spill­mann, Zürcher Kan­to­nal­bank, ver­ant­wort­lich für Schwei­zer Ak­ti­en, aus­ser­börs­li­cher Han­del.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.