Lindt & Sprüng­li punk­tet

Finanz und Wirtschaft - - UNTERNEHMEN - GA

Der Scho­ko­la­de­pro­du­zent Lindt & Sprüng­li hat 2013 das lang­fris­ti­ge Ziel von 6 bis 8% or­ga­ni­schem Wachs­tum über­trof­fen. Der Um­satz stieg aus ei­ge­ner Kraft 8,6%. We­gen un­güns­ti­gen Wech­sel­kur­sen wird ein Um­satz­wachs­tum von 8% auf 2,88 Mrd. Fr. aus­ge­wie­sen. Nach sechs Mo­na­ten hat­te das Plus noch 9,6% (or­ga­nisch 8,7%) be­tra­gen. Das Wachs­tum über­traf ge­mäss Lindt & Sprüng­li die Markt­ent­wick­lung deut­lich.

Be­son­ders gut lief es im wich­tigs­ten Ab­satz­markt Nord­ame­ri­ka, wo ei­ne zwei­stel­li­ge Zu­nah­me er­reicht wur­de. Das gilt auch für Gross­bri­tan­ni­en und den Ex­port aus der Schweiz. Auf dem Heim­markt ge­lang es, den be­reits ho­hen Markt­an­teil mit Ta­feln und Pra­li­nés aus­zu­wei­ten. In Frank­reich und Deutsch­land wur­de im­mer­hin ein Um­satz­plus ver­zeich­net.

Lindts geo­gra­fi­sche Ex­pan­si­on kommt vor­an. Die Di­vi­si­on Glo­bal Re­tail trägt in­zwi­schen 9% oder gut 250 Mio. Fr. zum Grup­pen­um­satz bei. Zu den be­ste­hen­den 160 Bou­ti­quen und Cho­co­la­te Ca­fés sol­len jähr­lich zehn bis fünf­zehn neue da­zu­kom­men. Al­lein in Chi­na soll der Um­satz ge­mäss frü­he­rer Ein­schät­zung in fünf Jah­ren ge­gen 100 Mio. Fr. er­rei­chen.

Dank der star­ken Um­satz­leis­tung will Lindt & Sprüng­li für 2013 am 11. März ein Mar­gen­wachs­tum am obe­ren Rand der Ziel­band­brei­te von plus 20 bis 40 Ba­sis­punk­ten aus­wei­sen. Das Un­ter­neh­men ist be­kannt für sei­ne vor­sich­ti­gen Schät­zun­gen. Der Mar­gen­zu­wachs dürf­te noch hö­her aus­fal­len. Von ei­ner sub­stan­zi­el­len Di­vi­den­den­stei­ge­rung darf auch die­ses Mal aus­ge­gan­gen wer­den.

Im schwa­chen Ge­samt­markt vom Di­ens­tag no­tier­ten die Lindt-Pa­pie­re et­was fes­ter. Auf der Ba­sis ei­ner un­ver­än­der­ten Ge­winn­schät­zung von 1370 Fr. je Na­men­ak­tie (137 Fr. je PS, plus 15% zum Vor­jahr) sind sie stolz be­wer­tet (KGV 2013 von 36 resp. 30). Die Ein­stu­fung spie­gelt Lindts Ge­schick in der Markt­be­ar­bei­tung (In­no­va­tio­nen, Ver­triebs­kon­zep­te). Qua­li­tät hat ih­ren Preis, ein En­ga­ge­ment in PS ist der­zeit reiz­vol­ler als in den stimm­be­rech­tig­ten Na­men­ak­ti­en (vgl. Haupt­text). Al­le Fi­nanz­da­ten zu den Un­ter­neh­men im On­li­ne-Ak­ti­en­füh­rer: fuw.ch/LISN, fuw.ch/LISP fuw.ch/RO, fuw.ch/ROG fuw.ch/SCHN, fuw.ch/SCHP fuw.ch/UHRN, fuw.ch/UHR

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.