Im Wel­tall

Finanz und Wirtschaft - - UNTERNEHMEN - BER­NA­DET­TE CA­LO­NE­GO,

Bis­lang wird Com Dev In­ter­na­tio­nal ( To­ron­to: CDV, 3.95 kan. $, Bör­sen­wert von 302,1 Mio. kan. $ oder 249,8 Mio. Fr.) gern un­ter­schätzt. Zu Un­recht steht das ka­na­di­sche High­tech-Un­ter­neh­men im Schat­ten der be­kann­te­ren Ri­va­lin MacDo­nald Dett­wi­ler aus Richmond bei Van­cou­ver. Com Dev baut Be­stand­tei­le für Welt­ra­um­sa­tel­li­ten in der gan­zen Welt; die­se Tei­le wer­den in vier Fünf­teln der rund 700 exis­tie­ren­den kom­mer­zi­el­len Sa­tel­li­ten ver­wen­det.

Zum Un­ter­neh­men ge­hört auch Ex­ac­tEarth. Die Toch­ter lie­fert Sa­tel­li­ten mit ei­nem Sys­tem, das Da­ten von Schif­fen auf ho­her See an die Be­hör­den auf dem Fest­land wei­ter­gibt. Die Schif­fe über­mit­teln auch ih­ren Stand­ort, ih­re Rou­te und die Ge­schwin­dig­keit an an­de­re Schif­fe. Mit der Tech­no­lo­gie von Ex­ac­tEarth las­sen sich die Da­ten vom Wel­tall aus auf­fan­gen und ver­kau­fen.

Com Dev ging von 2010 bis 2012 durch ei­ne schwie­ri­ge Pha­se, weil sie fünf Ver­trä­ge mit fes­ten Prei­sen ab­ge­schlos­sen hat­te. Doch die Kos­ten es­ka­lier­ten in die­sem Zei­t­raum, und 2011 fiel der Ak­ti­en­kurs bis auf 1.58 kan. $. Die­se Pro­ble­me hat Com Dev aber hin­ter sich, die Preis­le­gung wird heu­te an­ders ge­stal­tet. Im Ge­schäfts­jahr 2013 (per En­de Ok­to­ber) stieg der ope­ra­ti­ve Ge­winn 28% auf 26,2 Mio. kan. $ oder auf 12% des Um­sat­zes von 215,5 Mio. kan. $. Der Auf­trags­be­stand war am En­de des Ge­schäfts­jah­res so hoch wie seit 2009 nicht mehr. Seit dem Tief 2011 ha­ben die Ak­ti­en 150% zu­ge­legt.

Grund­sätz­lich ist der Sa­tel­li­ten­be­reich ein Wachs­tums­markt, und Com Dev ist gut po­si­tio­niert, um da­von zu pro­fi­tie­ren. Der Be­darf an Breit­band­zu­gang, hoch­auf­lö­sen­dem Fern­se­hen und mo­bi­ler Kom­mu­ni­ka­ti­on nimmt ste­tig zu. Dass Sa­tel­li­ten in der Re­gel nach ei­ner Le­bens­dau­er von zwölf bis fünf­zehn Jah­ren er­setzt wer­den müs­sen, be­lebt die Nach­fra­ge zu­sätz­lich. Com Dev hat nach ih­ren An­ga­ben letz­tes Jahr Auf­trä­ge für 26 von 30 neu­en Sa­tel­li­ten er­hal­ten.

Man­che Markt­teil­neh­mer se­hen in Com Dev auch ein mög­li­ches Über­nah­me­ob­jekt, da die Ge­sell­schaft ei­ne at­trak­ti­ve Er­gän­zung für grös­se­re TechUn­ter­neh­men bil­den könn­te. An­de­re spe­ku­lie­ren über ei­nen Ver­kauf des Da­ten­ge­schäfts Ex­ac­tEarth. Im zu­rück­lie­gen­den April wur­den mit dem Ein­ver­ständ­nis der Un­ter­neh­mens­füh­rung drei Ver­tre­ter von Cre­scen­do Part­ners (die 9% an Com Dev hält) in den Ver­wal­tungs­rat ge­wählt. Die­ser New Yor­ker Hedge Fund steht im Ruf, auf mehr Share­hol­der Va­lue zu po­chen.

In je­dem Fall ste­hen die Zei­chen für Com Dev auf Wachs­tum. Das gilt so­wohl für das ope­ra­ti­ve Ge­schäft, das auf den mi­li­tä­ri­schen Be­reich aus­ge­dehnt wer­den soll, wie für die Ent­wick­lung der Ak­ti­en, die mit ei­nem Kurs-Ge­win­nVer­hält­nis 2014 von un­ter 14 recht mo­de­rat be­wer­tet sind.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.