Ge­winn der Na­tio­nal­bank

Finanz und Wirtschaft - - PRAKTIKUS/PORTRÄT - PAS­CAL MERZ,

Die Na­tio­nal­bank ist kein Gold­esel für Kan­to­ne Die Schwei­zer Na­tio­nal­bank hat vie­le Auf­ga­ben, aber all­jähr­lich mög­lichst vie­le Ge­win­ne an Bund und Kan­to­ne aus­zu­schüt­ten, ge­hört de­fi­ni­tiv nicht da­zu. In­so­fern ist es für mich auch un­ver­ständ­lich, dass die Kan­to­ne die Aus­schüt­tungs­di­vi­den­de der Na­tio­nal­bank fix als Ein­nah­me bud­ge­tie­ren. Oder bud­ge­tie­ren Sie als pri­va­ter Ak­tio­när auch fix je­weils die Ge­win­ne Ih­rer Bör­sen­in­ves­ti­tio­nen im Vor­feld ein? Ab­ge­stützt auf die Vor­her­sa­ge ei­nes Hell­se­hers? Se­ri­ös ist an­ders.

Ein Kan­tons­bud­get oh­ne bud­ge­tier­te Aus­schüt­tun­gen von zu­künf­ti­gen po­ten­zi­el­len Na­tio­nal­bank­ge­win­nen. Zu­künf­ti­ge Ge­winn­aus­schüt­tun­gen der SNB wer­den aus­ser­or­dent­lich be­han­delt und kön­nen zum Schul­den­ab­bau oder in­ner­halb von spe­zi­fi­schen Pro­jek­ten ver­wen­det wer­den. Dies al­lein ist aus be­triebs­wirt­schaft­li­cher Sicht ver­nünf­tig und hält die Po­li­tik gleich da­zu an, spar­sa­mer mit den ge­ge­be­nen Mit­teln um­zu­ge­hen.

Newspapers in German

Newspapers from Switzerland

© PressReader. All rights reserved.